Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Sex mal anders: Ungewöhnliche Orte fürs Liebesspiel

Sie möchten Ihr Liebesleben etwas auffrischen? Kein Problem, Sex mal anders erleben, das funktioniert bereits mit einem Ortswechsel. Tipps für ungewöhnliche Sex-Orte gefällig? Sexpertin Paula Lambert hat ein paar Vorschläge für Sie parat. Der SAT.1 Ratgeber verrät, welche.

10.12.2013 16:15 | 3:45 Min |

Sex mal anders: Auf dem Riesenrad hoch hinaus

Sie müssen nicht unbedingt komplizierte Kamasutra-Stellungen ausprobieren, um Ihrem Sexleben neuen Schwung zu verleihen. Ortswechsel können ebenfalls wahre Wunder bewirken. Es immer nur im Bett zu tun, ist auf Dauer ganz schön öde. Vielleicht wäre das Riesenrad eine Alternative für Sie? Zugegeben, in der klirrenden Kälte des Winters kommen selbst die heißesten Gemüter nicht richtig in Wallung, aber im Sommer ist das Riesenrad durchaus eine Sexpedition wert – Höhenangst sollten Sie allerdings nicht haben.

Sex im Iglu – eisig, aber romantisch

Sex mal anders – in einem Iglu ist er es definitiv. Ja, richtig gelesen, manche Pärchen würden es am liebsten wie zwei Eskimos tun. Nach Grönland fliegen die allerwenigsten. Schon realistischer ist der eisige Liebesspaß in einem romantischen Eishotel – in Schweden etwa. Sich neben Eisskulpturen und auf Rentierfellen nach aller Liebeskunst verwöhnen? Auf jeden Fall einen Versuch wert für alle Polarhasen.

Sex in der Waschstraße – überschätzt!

Ebenfalls zu den ungewöhnlichen Sex-Orten zählt die Waschstraße. Sexy Typen mit Overalls oder Bikininixen, deren Rundungen sich durch die Feuchte verheißungsvoll abzeichnen, sind allemal in Ihrer Fantasie anzutreffen. Wer Lust auf spontanen Sex in Feuchtgebieten hat, sollte sein Glück aber lieber in den Tropen oder unter der Dusche probieren, mit mehr Platz, aber weniger Zuschauern. Dort gibt’s zudem viel weniger Chemie als in der Waschstraße.

Sex im Büro: Dirty Talk statt Business Blabla

Sex mal anders und mit wem anders? Wie wäre es denn beispielsweise mit dem schnuckeligen Arbeitskollegen im Büro? Lassen Sie sich bei Ihrem Abenteuer jedoch besser nicht erwischen, denn selbst wenn alle Kollegen längst aus dem Büro raus sind, könnte noch eine Putzkolonne oder der Sicherheitsdienst unterwegs sein. Peinlich, peinlich, wenn Sie mitten beim Liebesspiel unterbrochen werden. Für Adrenalin-Junkies aber auch genau der Reiz an der Sache.

Sex im Passfotoautomaten: Voyeure und Exhibitionisten kommen auf ihre Kosten

Last, but not least zählt auch der Passfotoautomat zu den ungewöhnlichsten Orten, an welchen Sexhungrige Ihre Liebesfantasien zur Realität werden lassen möchten. Vorteil: Sie können Ihren voyeuristischen Neigungen Ausdruck verleihen und sich beim Sex fotografieren. Wie viel letztlich auf dem Foto zu sehen ist, ist eine andere Frage. Weiterhin ist der Quickie im Fotoautomaten nur etwas für Exhibitionisten, denn der Vorhang reicht in der Regel nicht bis zum Boden, sondern hört in der Mitte auf. Also, lächeln und eine gute Figur machen!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden