Ratgeber

Urlaub für die Sinne

Sex-Wochenende: Für Verliebte das Größte

Ein Sex-Wochenende ist für Pärchen genau das Richtige: Die ganze Zeit beieinander sein und sich miteinander beschäftigen. Von wild bis romantisch – hier können Sie sich so richtig austoben und von allen Seiten kennenlernen. Wie so eine erotische Auszeit vom Alltag aussehen kann, erfahren Sie hier.

Sex Wochenende
© Pixabay.com

Sex-Wochenende vorbereiten

Wenn Sie ein gelungenes Sex-Wochenende verbringen wollen, ist es empfehlenswert, bis zum Freitagabend die Finger voneinander zu lassen – so knistert die Stimmung später umso mehr. Ob Sie Ihr Sex-Wochenende einfach zuhause verbringen oder ein Hotel buchen, liegt bei Ihnen. Zusammenpacken sollten Sie so oder so einige Utensilien: Neben guter Musik und heißen Dessous , sorgen Sextoys für den zusätzlichen Spaß.

Los geht’s: Der Freitagabend

Sie können es kaum erwarten, schon bald in Ihr Sex-Wochenende zu zweit zu starten? Lassen Sie es Ihren Schatz wissen. Schreiben Sie ihm eine kleine pikante Nachricht, die seinen Blutdruck schon einige Stunden vorher in die Höhe treibt. Lassen Sie den Abend ruhig beginnen – sicher sind Sie geschafft von der Woche. Genießen Sie gemeinsam ein schönes Abendessen. Natürlich dürfen hier keine aphrodisierenden Lebensmittel fehlen – Sie wissen ja: Liebe geht durch den Magen. Das Dessert bestimmen natürlich Sie.

Ein guter Start in den Tag: Der Samstag

Noch bevor Sie die Vorhänge beiseiteschieben und ans Frühstück denken, starten Sie mit zärtlichen Berührungen in den Tag. Sex am Morgen vertreibt nicht nur Kummer und Sorgen, sondern bringt auch den Kreislauf in Fahrt. Bei der gemeinschaftlichen Dusche reiben Sie sich gemeinsam mit der Seife ein. Oder Sie nehmen gleich ein Bad? Sex in der Badewanne ist ein feucht-fröhliches Erlebnis.

Doch was passiert nun mit dem Rest des Tages? Wie wäre es mit einem kleinen Nickerchen? Sex ist auch anstrengend, die kleine Pause haben Sie sich verdient. Am Abend gehen Sie gerne mal wieder aus. Im Club tanzen Sie erst liebevoll umschlungen und verschwinden schließlich auf dem stillen Örtchen. Doch Achtung! Sex auf der Toilette ist nichts für Anfänger!

Sex-Wochenende ausklingen lassen: Der Sonntag

Je nachdem, wie erschöpft Sie schon sind, machen Sie es sich am Sonntag gemeinsam auf dem Sofa bequem. Oder Sie genießen ein sinnliches Frühstück im Bett. Wie wäre es mit einem Spaziergang? Am Wegesrand findet sich vielleicht ein schönes Plätzchen. Sex im Wald ist besonders beliebt – hier können Sie den Blicken fremder Leute gekonnt aus dem Weg gehen und Ihre Zweisamkeit unter dem Himmel frei genießen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden