Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Sexspielzeug für Frauen: Vibrator, Dildo und Co.

Spielzeug gehört ins Kinderzimmer? Nicht unbedingt, kommt schließlich ganz darauf an, welchen Zweck es hat. Eine Schlafzimmer-Variante: Sexspielzeuge. Für Frauen ideal, um auch ohne Mann Spaß zu haben. Was sich in Sachen Sextoys im Laufe der Jahre verändert hat, verrät Sex-Expertin Paula Lambert in „Paula kommt“.

12.11.2013 16:32 | 1:24 Min | © sixx.de

Sexspielzeuge für Frauen: Der früher-heute-Check

Noch vor einigen Jahren waren Vibratoren und Dildos hässliche Plastikdinger, die alles andere als anregend waren: Sie fühlten sich unnatürlich an, sahen unnatürlich aus und machten unnatürliche Geräusche. Spätestens bei lautem Knirschen oder Summen verging Frau die Lust. Auf dem Markt der Sextoys  hat sich in den letzten Jahren allerdings einiges getan. Heute sind die Befriedigungsobjekte zum Teil echte Designerteile, es gibt sie in allen erdenklichen Formen und Farben – es lohnt sich für Frau also mittlerweile, häufiger mal selbst Hand anzulegen und nicht darauf zu warten, bis Mann vom Fußballspielen nach Hause kommt oder ausgeschlafen hat.

Die Qual der Wahl in puncto Sextoys

Musste Frau sich früher nur entscheiden, ob Dildo oder Vibrator, ob grün oder blau, ist das Geschäft mit der weiblichen Lust heute so groß, dass immer neue Anbieter und Produkte auf den Markt kommen. So gibt es Vibratoren im Mini-Format, die aussehen wie ein Mascara, pinke Liebeskugeln  im Zwillingskirsch-Design, Sexspielzeuge für Frauen zum Auflegen und Schwämme mit Vibrationsmodus. Ob klassisch im Bett, morgens beim Duschen, tagsüber beim Putzen oder im Beisein des Liebsten – die Frage des Wann oder Wo lohnt sich für Frauen dank der enormen Vielfalt an Sextoys heute mehr denn je.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden