Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Verhütungskette: Alles über die Verhütung ohne Hormone

Immer mehr Frauen schauen sich nach Alternativen zur Pille um. Eine Möglichkeit: die Verhütungskette. Dabei geht es wie bei der Temperaturmessung darum, die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Mehr dazu verrät Paula Lambert in „Paula kommt“.

18.12.2013 14:45 | 1:26 Min |

Was ist eine Verhütungskette?

Kondome  werden zwar oft verwendet, besonders beliebt sind sie trotzdem nicht, denn beim Sex mit Gummi leidet oft das Gefühl. Die Antibabypille  hingegen kann für Frauen mit nervigen Nebenwirkungen wie Stimmungsschwankungen und Unlust einhergehen. Eine andere, eher unbekannte Möglichkeit, einer Schwangerschaft vorzubeugen, ist die Verhütungskette. Was nach einem Schmuckstück für untenrum klingt, ist vielmehr eine Art Fruchtbarkeitskalender für den Hals und damit eine Methode zur Verhütung ohne Hormone.

Wie’s funktioniert? Jeden Tag schieben Sie auf der Kette einen Ring etwas weiter, sodass Sie immer genau wissen, in welchem Zyklusabschnitt sie sich gerade befinden. Haben Sie Ihre fruchtbaren Tage, wissen Sie, dass ein Liebesspiel jetzt tabu ist oder Sie sich aufs Vorspiel  beschränken müssen. Dank Verhütungskette wissen Sie genau, wann Sie wieder safe sind. Praktisch – und auch eine Möglichkeit, sich vor Babybauch und Minimum 18 Jahren Fürsorge vorerst zu schützen.

Nachteile der Verhütungskette

Ein Nachteil der schmucken Verhütungsmethode liegt jedoch auf der Hand: Wer einen unregelmäßigen Zyklus hat, sprich mal nach 28, mal nach 30 oder 32 Tagen seine Periode bekommt, hat kaum Chancen, die fruchtbaren Tage auf diese Art und Weise vorherzusehen. Tag 11 bis 14 des Zyklus sind im Allgemeinen ‚gefährlich‘ – diese Angabe gilt jedoch nur für 28er-Zyklen. Übrigens: Auch Stress, starke Gewichtsabnahme und Medikamente können die Länge des Zyklus‘ verändern, auch hier ist also Vorsicht geboten.

Bekannter und erfolgversprechender ist da die sogenannte Kupferkette . Auch diese Verhütungsmethode kommt ohne Hormone aus. Vorteil: Mit ihr müssen Sie auch während der fruchtbaren Tage nicht auf Sex verzichten. Wie’s genau funktioniert, erklärt Ihnen der SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden