Ratgeber

Valentinstag-Dessert: Nachspeise zum Verlieben

Valentinstag: Dessert-Ideen plus Rezept

Sie möchten Ihren Schatz am 14. Februar mit einem Festtagsmenü überraschen? Natürlich darf am Valentinstag ein Dessert auch nicht fehlen. Dafür brauchen Sie das passende Rezept. Tolle Ideen finden Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Beziehung_2016_01_19_Valentinstag Dessert_Schmuckb ild_fotolia_Maya Kruchancova
Wer seine Liebe zeigen möchte, bereitet zum Valentinstag ein Dessert mit großem Romantikfaktor zu. © Maya Kruchancova - Fotolia

Rezept mit aphrodisierender Wirkung

Wer ein gelungenes Essen zaubern will, der darf das Dessert zum Valentinstag nicht vergessen. Denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen und nur mit einem Nachtisch machen Sie aus dem Menü auch eine runde Sache. Besonders interessant wird dieser, wenn Sie aphrodisierende Lebensmittel verwenden. Diese steigern die Lust und sorgen womöglich dafür, dass es gleich nach dem Essen ins Schlafzimmer geht – genau das richtige für Verliebte.

Ein beliebtes Dessert besteht aus Chili und Vanille. Beide Zutaten wirken sich positiv auf die Libido aus. Für Ihre Einkaufsliste:

  • Beziehung_2016_01_19_Valentinstag Dessert_Bild1_fotolia_arinahabich
    Köstlich, aufregend und fruchtig: Mit diesem Rezept treffen Sie bei Ihrem Schatz ganz sicher ins Schwarze. © arinahabich - Fotolia
    70 Milliliter Milch
  • 1 Schote Vanille
  • Zitronenschale
  • 375 Milliliter Schlagsahne
  • 1 Chilischote
  • 1 ½ Blätter Gelatine
  • 70 Gramm Puderzucker
  • 1 Stück Ananas
  • Zucker

Los gehen kann’s in puncto Zubereitung auch schon einen Tag vor Valentinstag. Das Dessert-Rezept haben Sie ja und so müssen Sie am Tag der Liebe nicht mehr viel machen. Geben Sie die Hälfte der Schlagsahne gemeinsam mit der ausgeschabten Vanilleschote, der Zitronenschale und der fein gehackten Chilischote in einen Topf und lassen Sie die Zutaten etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Weichen Sie derweil die Gelatine in kaltem Wasser ein, drücken Sie sie aus und geben Sie sie dann zur Schlagsahne in den Topf. Nehmen Sie alles schließlich von der Herdplatte, geben Sie die übrige Sahne hinzu und verrühren Sie das Ganze mit Milch und Puderzucker.

Verteilen Sie die Masse nun in Gläser und lassen Sie sie für zwei Stunden auskühlen. Schneiden Sie derweil die Ananas in zwei Hälften. Die eine geben Sie geschält mit etwas Zucker in einen Mixer und pürieren sie fein. Wer eine richtig samtige Masse wünscht, pariert das Püree noch einmal durch ein Sieb. Schneiden Sie die andere Hälfte der Ananas in feine Scheiben und geben Sie sie zu dem Püree. Am 14. Februar müssen Sie die Masse dann nur noch auf der Vanillecreme verteilen. Happy Valentinstag! Dessert-Freunde werden es lieben.

Kein Valentinstag ohne Dessert: Götterliebe

Beziehung_2016_01_19_Valentinstag Dessert_Bild2_fotolia_Carmen Steiner
Einfach bezaubernd – Götterspeise-Herzen zeigen mit wenig Aufwand, dass Sie Ihren Schatz lieben. © Carmen Steiner - Fotolia

Sie möchten am Valentinstag ein Dessert kreieren, das zeigt, dass Sie Ihren Liebsten göttergleich lieben? Dann zaubern Sie nach folgendem Rezept ein paar Herzen aus Götterspeise – natürlich in Rot. Bereiten Sie die Götterspeise aus dem Supermarkt nach Packungsanleitung zu und füllen Sie sie in eine flache Auflaufform, wo Sie sie schließlich zwei Stunden auskühlen lassen. Rühren Sie in der Zwischenzeit eine leckere Vanillesoße an, die später zur Dekoration dient.

Stechen Sie nach Ablauf der Zeit schließlich Herzen aus der Götterspeise aus und drapieren Sie sie hübsch auf einem Dessertteller. Nur noch etwas Vanillesoße darüber geben und servieren. Er wird beim Anblick dieser Nachspeise sicher große Augen machen.

Sie suchen tolle Rezepte für Pralinen zum Valentinstag ? Im SAT.1 Ratgeber werden Sie fündig.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden