Ratgeber

Bayerisch, deftig, gut

Oktoberfest-Rezepte: Fürs Buffet und für zu Hause

Sie können sich das Oktoberfest – Rezepte sei Dank – auch zu Hause schmecken lassen. Eine kleine Auswahl an leckeren Wiesn-Schmankerln stellt Ihnen der SAT.1 Ratgeber vor. Darunter: Passendes für Buffet, Menü, Brunch oder die Mottoparty 2015 mit Freunden.

Oktoberfest-Rezepte: Gegrillte Schinkenhaxe mit Bayerisch Kraut

Eine gegrillte Schinkenhaxe ist gar nicht so schwer zuzubereiten, wie Sie vielleicht annehmen. Für das Rezept benötigen Sie abgesehen vom Fleisch noch Kochsalz, Kümmel, feinen weißen Pfeffer und Knoblauch. Und so verwandelt sich die Haxe in einen duften Oktoberfest-Schmaus: Einfach die Schwarte einritzen und mit den genannten Ingredienzien würzen. Für eine optimale Bräunung der Haxe können Sie die Zutaten mit braunem Rohrzucker und Öl zu einer Marinade verarbeiten und das Fleisch damit einreiben.

Oktoberfest-Essen_2015_07_15_Oktoberfest Rezepte_Bild 1_Fotolia_Alexander Raths
Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen: Schinkenhaxe ist typisch Oktoberfest! Rezepte, die dazu passen: Bayerisch Kraut und Brezn. © Alexander Raths - Fotolia

Während die Schinkenhaxe im Ofen schmort, haben Sie ein wenig Zeit für eine weitere Oktoberfest-Spezialität: Bayrisch Kraut. Traditionell wird es mit frischem Weißkohl zubereitet – Spitzkohl geht aber auch. Schneiden Sie den Kohl in Fäden und erhitzen Sie diese anschließend gemeinsam mit Zwiebelringen und Öl in einem Topf. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Kümmel. Anschließend füllen Sie die Mischung mit Wasser auf und lassen das Ganze so lange köcheln, bis der Weißkohl weich ist. Zum Schluss wird nur noch Apfelbrei untergehoben – fertig!

Krenbraten mit Semmelknödeln

Auch der Krenbraten ist ein typisches Oktoberfest-Essen. Bereiten Sie zunächst die Marinade bestehend aus Pfeffer, Knoblauch, Kochsalz, Meerrettich und Öl vor. Damit streichen Sie den Schweinekamm ein und lassen die Würzmischung etwas einziehen.

In der Zwischenzeit können Sie im Bräter eine kleingeschnittene Zwiebel anschwitzen. Geben Sie anschließend den Braten dazu und füllen Sie den Bräter mit Wasser auf, sodass der Schweinekamm zur Hälfte bedeckt ist. Nach 60 bis 90 Minuten im Ofen heben Sie unter die Soße noch etwas altbayerischen Senf, Butter, saure Sahne sowie Meerrettich. Wenn Sie jetzt noch Semmelknödel selber machen , ist das Rezept vollkommen.

Oktoberfest-Essen_2015_07_15_Oktoberfest Rezepte_Bild 2_Fotolia_Bernd Jürgens
Semmelknödel sind eine klassische Beilage zu leckerem Krenbraten. © Bernd Jrgens - Fotolia

Weitere beliebte Oktoberfest-Rezepte

Wenn Sie ein richtiges Oktoberfest-Buffet für Ihre Party im Herbst kreieren möchten, sollten Sie folgende Oktoberfest-Rezepte auf dem Schirm haben: Weißwürste und Obatzda . Die pikante Käsecreme ist vegetarisch und ein echtes Schmankerl, wie man im Süden sagen würde. Für alle Süßmäuler bietet sich außerdem das Kaiserschmarrn-Rezept  an.

Oder aber Sie machen Dampfnudeln mit Zwetschgen. Hierfür einen Würfel frische Hefe und 1 Esslöffel Zucker in 250 Millilitern warmer Milch auflösen, 500 Gramm Mehl mit 90 Gramm Zucker vermischen und alles zusammen mit 1 Ei und 100 Gramm weicher Butter zu einem Teig verkneten. Eine Stunde Ruhe braucht er jetzt.

In der Zwischenzeit das Pflaumenkompott zubereiten. Hierfür Rotwein, Zucker, Nelkenpulver und Zimt aufkochen, fünf Minuten köcheln lassen und die entsteinten Früchte dann zehn Minuten mitgaren, bis sie weich sind. Schließlich werden Nudeln aus dem Teig. Schritt 1: 50 Gramm Butter im Topf schmelzen, mit 300 Millilitern Milch aufgießen und 3 Esslöffel Zucker unterrühren. Den Teig zu Kugeln formen, Topf vom Herd nehmen und die Nudeln eine Viertelstunde in der Flüssigkeit gehen lassen. Anschließend noch einmal 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

An Guàdn – egal, für welches der Oktoberfest-Rezepte Sie sich auch entscheiden! Schmecken tun sie alle.

Oktoberfest-Essen_2015_07_15_Oktoberfest Rezepte_Bild 3_Fotolia_TwilightArtPi...
Dampfnudeln mit Zwetschgen-Kompott – ein leckerer Nachtisch. Aber Achtung: Das Dessert macht so satt wie ein Hauptgericht. © TwilightArtPictures - Fotolia

WIESN-KALENDER 2014

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden