Ratgeber

Schmucke Zierde für die Füße

Passende Schuhe zum Dirndl: Trends 2016

Für ein stimmiges Oktoberfest-Outfit  benötigen Sie natürlich die passenden Schuhe zum Dirndl. Welche Trends und welche Schuhe zum sich für die Wiesn 2016 durchsetzen, verrät Ihnen der SAT.1 Ratgeber. Keine Angst: Sie müssen keine Pumps tragen, wenn Sie auf Absätzen nicht laufen können. Wer möchte, kann aber!

Welche Schuhe zum Dirndl anziehen? Tipps für 2016 

Die Lieblingsbeschäftigung vieler Frauen ist Schuh-Shopping. Dass das keine Frage des Brauchens, sondern des Wollens ist, ist allen klar. Manchmal ist der Schuhkauf aber auch Pflicht, denn zum Oktoberfest beispielsweise sollte Frau nicht „irgendeinen“ Schuh anziehen. Denn der muss schon passend zum Outfit sein. Ob hoch oder flach, glänzend oder matt, dunkel, hell oder bunt, teuer oder günstig – ganz gleich, für welche Schuhe zum Dirndl Sie sich entscheiden – achten Sie stets darauf, dass diese farblich zur Tracht passen.

Schuhe zum Dirndl: Bequem, trendy und praktisch 

Der goldene Schuhtrend 2016 lautet: Sie dürfen tragen, was komfortabel ist, was Ihnen gefällt und Freude bereitet. Glücklicherweise warten die Modeschöpfer und trendangebenden Unternehmen in diesem wie auch schon in den vorigen Jahren mit zahlreichen bequemen Exemplaren auf.

Häufig zum Dirndl getragen werden beispielsweise Ballerinas: für Tanzmäuse genau der richtige Schuh, zeichnet er sich doch durch seinen besonderen Komfort aus. Er ist flach und daher stundenlang tragbar. Trendige Modelle 2016 sind mit Cut-Outs  oder Verzierungen versehen. Ein weiterer Vorteil: Sie lassen sich bequem als Ersatzschuhe in der großen Oktoberfest-Handtasche verstauen. 

Trachtenmode_2015_07_17_Schuhe zum Dirndl_Bild 1_fotolia_pia-pictures
Passende Schuhe zum Dirndl zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Ballerinas passen aber eigentlich fast immer! © pia-pictures - Fotolia

 

Halbhohe Schuhe passend zum Dirndl

Ein weiterer gleichwohl bequemer wie attraktiver Vertreter der Schuhwelt sind Stiefeletten oder Sommerstiefel . So entsteht ein interessanter Mix aus bayerischer Tradition und Wildem Westen. Die kurzen Stiefelchen sind wetterfest und fußfreundlich. Sie gibt es in unterschiedlichen Varianten.

Besonders trendy – vor allem für junge Oktoberfest-Besucher: Chucks im Wiesn-Style: mit rot-weiß-karierter Lasche vorn und oder Karo-Schürsenkeln und Aufnähern. Für manch einen sind sie allerdings zu derb.

Trends mit Absatz: Peeptoes und Pumps 

Für all jene, die es etwas femininer mögen oder die in Sachen Körpergröße ein wenig nachhelfen wollen, sind Pumps die perfekten Schuhe zum Dirndl. Mit dem eleganten Schuhwerk ist ein glanzvoller Auftritt garantiert. Tipp: Modelle mit verzierter Schließe sind besonders passend zum Dirndl, denn sie ergänzen optisch die Rüschen und Verzierungen am Kleid. Ein echter Hingucker!

Die etwas frechere, aber ebenso schicke Variante sind Peeptoes . Bei diesen Schuhen lugen die Zehen aus der Schuhspitze hervor. Einziger Nachteil der reizenden Absatzschuhe: Sie können sich nicht mehr so geschwind durch die Massen fortbewegen und haben wahrscheinlich spätestens nach zwei Maß Probleme, sich überhaupt noch auf den Absätzen zu halten. 

Trachtenmode_2015_07_17_Schuhe zum Dirndl_Bild 2_fotolia_ Peter Atkins
Ein echter Hingucker und auch 2015 im Trend: Pumps. © Peter Atkins - Fotolia

Ein guter Kompromiss 

Wem Pumps zu unbequem und Ballerinas nicht elegant und passend genug sind, der kann auch zu einem Mix aus beidem greifen. Kaufen Sie sich doch einfach Ballerinas mit kleinem Absatz. So verhindern Sie schmerzende Füße und machen sich gleich noch ein paar Zentimeter größer.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden