Ratgeber

Trachtenmode ist Trend: Lassen Sie sich von Dirndl & Co inspirieren

Trachtenmoden

Seit einigen Jahren ist Trachtenmode wieder deutlich im Kommen. Mal sieht man den klassischen Dirndlschnitt mit weit fallendem Rock und schmalem Oberteil, mal entdeckt man einzelne Trachtenelemente wie Knöpfe, Stickereien oder Schnürungen an Kleidungsstücken, mal erkennt man ein klassisches Trachtenmuster in einer Bluse oder auf einem Gürtel wieder. Diese modernen Interpretationen rücken das Liebenswerte und Kleidsame klassischer Trachten in den Vordergrund – Grund genug, Dirndl und Lederhosen auch abseits des Oktoberfestes eine Chance zu geben. 

Die Lederhose – klassische bayerische Arbeitskleidung

In vielen Teilen Süddeutschlands, vor allem in den ländlichen Regionen, tragen Männer nach wie vor Lederhosen als Arbeitskleidung. Die knielangen Hosen sind robust und haltbar und damit perfekt für den Alltag. Zugegeben, im Norden Deutschlands würden traditionelle Lederhosen mit Hosenträgern und Querriegel wohl sehr auffallen. Allerdings bedient sich auch die aktuelle Herrenmode schon seit längerer Zeit aus dem Fundus klassischer Trachtenkleidung . So sieht man immer häufiger karierte Trachtenhemden oder Jacken im Trachtenschnitt. Kombiniert mit Jeans oder modernen Accessoires, ergeben diese Kleidungsstücke einen unkonventionellen und doch stimmigen Look.

Das Dirndlkleid: Sein zeitloser Schnitt begeistert Damen und Herren

Streng genommen, gibt es in ganz Süddeutschland und darüber hinaus eine Vielzahl verschiedener Trachtenkleider, deren Schnitten und Accessoires jeweils variieren. Durch das Oktoberfest ist allerdings die bayrische Tracht mit Dirndlkleid, Bluse und Schürze zum Inbegriff der Trachtenmode geworden. Auf der ganzen Welt begeistern sich Frauen für die vorteilhafte Kombination aus eng anliegendem Mieder, großzügigem Ausschnitt und weich fallendem Rock. Das Dirndl schmeichelt so gut wie jede Figur und ist vor allem durch seine leuchtenden Farben und liebevollen Details ein echter Hingucker. Viele bekannte Designer haben sich auf Entwürfe moderner Dirndlmode spezialisiert, und die extravagantesten Kreationen sieht man Jahr für Jahr in den Festzelten auf der Theresienwiese. Dabei ist das Dirndl durchaus alltagstauglich – und sei es nur ein dezentes einfarbiges Kleid im Dirndlschnitt. 

Trachtenmode – perfekte Kleidung für besondere Anlässe und ausgelassene Feiern

Was Dirndl, Lederhose und Co. gemeinsam haben, ist, dass sie ursprünglich Arbeitskleidung waren. So gehört zum Beispiel auch heute noch eine lange Schürze zu Dirndlrock obligatorisch dazu. Das bedeutet auch, dass die klassischen Trachten auch in der modernen Adaption wunderbar bequem sind – genau das Richtige für ausgelassene Feiern, auf denen es ruhig etwas schicker sein darf. Wem ein Dirndl zu viel des Guten ist, der begeistert sich vielleicht für hübsche Trachtenschuhe, traditionelle Kniestrümpfe oder eine schlichte Trachtenbluse. Auch die aufwändigen, femininen Flechtfrisuren sind ein obligatorischer Teil der bayrischen Dirndlmode – wie wäre es mit Ausprobieren?

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden