Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Promis auf der Wiesn: Pflichttermin für die Schickeria

Promis sind auf der Wiesn so selbstverständlich wie auf dem roten Teppich. Wenn Sie ein Faible für Promi-Spotting haben, sollten Sie auf jeden Fall Ihre Kamera dabei haben.

18.09.2013 17:00 | 2:28 Min | © ProSieben

Tracht ist Pflicht für Promis auf der Wiesn

Allein wegen der Outfits lohnt es sich, nach Promis auf der Wiesn Ausschau zu halten. Zum Oktoberfest lässt sich die Prominenz nämlich nicht lumpen. Und wann sonst haben Sie schon einmal die Chance Frank Ribéry in Lederhosen zu sehen oder Micaela Schäfer mit fast komplett in weißen Rüschen verhüllter Brust. Selbst Scooter-Sänger H.P. Baxxter wirft sich zum Oktoberfest in Tracht.

Insbesondere die Damen unter den Promis auf der Wiesn nutzen das Event immer auch zum Schaulaufen. Dabei muss natürlich für jeden Auftritt ein neues, aufmerksamkeitserregendes Oktoberfest-Outfit her. Claudia Effenberg, erklärter Oktoberfest-Stammgast, versuchte es im vergangenen Jahr beispielsweise im Dirndl mit gefiederter Schürze.

Käfer-Schänke und Hippodrom sind die Hotspots für Promis auf der Wiesn

Die besten Chancen, Promis auf der Wiesn zu erspähen, haben Sie in der Käfer-Schänke und im Hippodrom. In den für die gemeinen Oktoberfest-Besucher abgesperrten VIP-Bereichen gibt sich die Prominenz dort die Klinke in die Hand. Als Normalsterblicher kommen Sie hier leider nicht hinein, aber vielleicht können Sie trotzdem einen Blick erheischen. Auch im Schottenhamel- Festzelt sind nach dem Anstich häufig noch einige Promis zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden