Ratgeber

Blumen, Osterkörbchen und Schmuckkästchen

Basteln mit Eierkartons: Ideen zu Ostern

Osterdeko aus dem Kaufhaus ist zwar toll, aber auch teuer. Die sparsame Variante: Basteln mit Eierkartons. Die Fächer des Kartons eignen sich wunderbar, um damit frühlingshafte Deko zum Osterfest  zu kreieren. Blumen, Schmuckkästchen oder Osterkörbchen – die Eierkartons machen’s möglich.

carton-21977_1920
© Pixabay.com

Basteln mit Eierkartons: So entstehen Frühlingsblumen

Frühlingsblumen  sind zwar wunderschön, aber auch vergänglich. Das Basteln mit Eierkartons bringt hingegen ewig haltbare Blütenschönheiten hervor. So geht’s: Schneiden Sie von einer 6er-Packung Eier den Deckel ab und die einzelnen Eierfächer auseinander. Nun diese so zurechtschneiden, dass je eine Blume mit vier spitzen Kronblättern entsteht. Bemalen Sie die Blüten ganz nach Geschmack, zum Beispiel in Sonnengelb, Weiß und Grün.

Sobald die Farbe trocken ist, ein kleines Loch in den Boden jedes Fachs stechen und jeweils einen grünen Strohhalm ein Stück hindurchschieben. Schneiden Sie den Strohhalm oben in der Blüte ein wenig auf, um so die Staubblätter zu imitieren. Zu guter Letzt noch Blätter aus grüner Pappe schneiden und diese mit Klebeband an den Stängeln befestigen – fertig ist der zeitlose Osterstrauß .

Osterkörbchen aus Eierkarton basteln

Eine weitere schöne Idee, wie Sie Ihr Zuhause österlich dekorieren können: Basteln Sie winzig kleine Osterkörbchen aus den Eierkartonfächern. Dafür wieder die einzelnen Fächer ausschneiden, sodass sie wie viereckige Mini-Körbchen aussehen. Für einen neuen Look, das Körbchen beliebig anmalen – ob uni, mehrfarbig, gepunktet, gemustert oder beklebt, können Sie entscheiden. Befestigen Sie noch ein Stück Draht als Henkel am Körbchen und binden Sie eine kleine, farblich passende Schleife darum. Jetzt nur noch etwas Stroh hineinfüllen und darauf Mini-Ostereier platzieren – fertig ist das Miniatur-Körbchen.

Basteln mit Eierkartons: Schmuckkästchen kreieren

Wer noch auf der Suche nach einem originellen Ostergeschenk ist, hier ein Tipp: ein Schmuckkästchen aus Eierkarton. Bemalen Sie zunächst eine 6er-Packung des Kartons in einer beliebigen Farbe. Alles trocken? Dann suchen Sie sich eine hübsche Serviette mit Motiv aus, schneiden Sie letzteres aus und trennen Sie die obere Lage von den übrigen Schichten – nur diese benötigen Sie für die Serviettentechnik.

Nachfolgend das Motiv auf den Deckel des Eierkartons legen und mit einem Pinsel Lack darüberstreichen. Tipp: Streichen Sie von innen nach außen, sodass das Motiv keine Falten wirft. Nun den Lack trocknen lassen und danach nochmal den kompletten Karton mit Lack überziehen. Für den letzten Feinschliff, den Karton noch mit Seidenpapier, Schleifen, Stoffen oder anderen Materialien verzieren. Über etwas Schmuck im Karton freut sich die beschenkte Person sicherlich auch.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden