Ratgeber

Für Ostern basteln: Spaß für die Familie

An Ostern basteln – das gehört zum feierlichen Brauchtum dazu. Die Familie kommt zusammen, genießt das Beisammensein und hat Spaß beim Werkeln. Hier finden Sie Ideen zum Basteln – für Groß und Klein.

Fingerpuppen Hühner basteln_Pixabay.com
© Pixabay.com

Motive aus Tonkarton für Ostern basteln

Für das Osterbasteln mit Kindern bietet es sich an, verschiedene Figuren aus Tonkarton zu erschaffen, die zum Beispiel im Kinderzimmer am Fenster aufgehängt werden können. Dann können Ihre Sprösslinge voller Stolz ihre eigenen Kunstwerke bewundern. Vorlagen sind schnell selbst gezeichnet oder können gekauft sowie im Internet gefunden werden. Als Osterdekoration sind Osterhasen, Ostereier, Frühlingsblumen oder auch Osterküken bestens geeignet. Das jeweilige Motiv zeichnen Sie ganz einfach auf den Tonkarton und schneiden es entsprechend zu. Kreative Köpfe können Ihrem Werk noch den letzten Schliff geben, indem Gesichter eingezeichnet werden. Sie können natürlich zu weiteren Deko-Elementen wie Federn, Wackelaugen und so weiter greifen, wenn es sich anbietet. Für Ostern basteln bedeutet vor allem eines: Spaß haben.

Für Ostern basteln: Eier bekleben

Ostereier bemalen war gestern – die etwas bequemeren, aber doch gewillten Osterdekorateure können Ihre Ostereier ganz einfach bekleben. Serviettentechnik ist hier das Stichwort. Doch von vorne: Pusten Sie zunächst einige braune und/oder weiße Eier aus. Nun ziehen Sie die obere Lage einer bedruckten Serviette ab. Tipp: Verwenden Sie beim Basteln für Ostern Tücher, die mit Küken, Häschen oder schönen Blumen bedruckt sind, also vor allem Motive, die zum Osterfest passen. Als Nächstes schneiden Sie einige Motive aus der Serviette heraus und kleben diese vorsichtig mit einem Klebestift auf das Osterei. 

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden