Ratgeber

Ostereier, Osterstrauß und Hängevase

Kleine Ostergeschenke basteln: Drei schöne Ideen

Lieben Freunden und der Familie macht man gerne einmal Geschenke – gerade zu Ostern! Hier erfahren Sie, wie Sie kleine Ostergeschenke basteln. Im Angebot: Ein frühlingshafter Osterstrauß, kunstvolle Ostereier und eine Hängevase im Eierschalen-Stil.

kleine-Ostergeschenke-basteln-pixabay
© pixabay.com

Bunter Osterstrauß mit Tulpen

Machen Sie Ihren Lieben eine Freude mit einem Osterstrauß frischer Frühlingsblumen . Besonders dekorativ wirkt ein fest gebundener Strauß, der in einer geraden, breiten Vasen von alleine steht – ganz so, als seien die Blumen dort erblüht.

Am besten eignen sich Tulpen mit ihren üppigen Blütenkelchen für diese ganz besondere Deko. Sie brauchen mindestens 20 bis 25 Tulpen, um den Osterstrauß ganz ohne Stütze stehen lassen zu können. Damit alles schön gerade bleibt, können Sie aber auch Bast in frühlingshaften Farben verwenden. Umwickeln Sie damit die Tulpenstiele möglichst straff. So hält sich die Blütenpracht noch länger. Tipp: Ein paar Ostereier als Deko neben der Vase runden das Bild ab.

Osterdeko_2016_02_24_Kleine Ostergeschenke basteln_Bild 1_pixabay
Tulpen verjagen den grauen Winter und lassen den Frühling Einzug halten. Ein Osterstrauß mit bunten Tulpen ist das ideale Ostergeschenk.

Kleine Ostergeschenke basteln – kunstvolle Ostereier färben 

Wer kleine Ostergeschenke basteln möchte, und keine Lust auf einen Osterstrauß hat, der ist mit dieser Überraschung gut beraten: kunstvoll bemalte Ostereier . Statt der normalen bunten Eier können Sie mithilfe von Acrylfarbe und Dremel-Bohrer auch richtige Meisterwerke erschaffen, die sich aufhängen, hinstellen oder sogar als Teelichthalter verwenden lassen. Verwenden Sie am besten Gänseeier, denn diese haben eine festere Schale und sind aufgrund ihrer Größe auch für Teelichter geeignet. Für diese Bastelanleitung benötigen Sie:

  • Hühner- oder Gänseeier
  • Chlorreiniger
  • Acrylfarbe
  • Drehmel-Bohrer
  • Bleistift
  • Garn
Osterdeko_2016_02_24_Kleine Ostergeschenke basteln_Bild 2_pixabay
Ostereier lassen sich prima verschenken. An einem Zweig aufgehängt machen sie besonders gute Laune.

1. Ostereier ausblasen und danach mit einem Chlorreiniger befüllen, um die Eihaut zu entfernen und die Schale schön weiß zu grundieren. Sie können den Reiniger auch auf der Außenseite anwenden, um Verfärbungen zu neutralisieren.

2. Nach dem Trocknen können Sie das Ei von innen mit Acrylfarbe einfärben, indem Sie die Farbe ins Ei füllen, gut schütteln und die Farbe dann wieder hinauslaufen lassen. Gegen das Licht gehalten, entstehen so tolle Effekte.

3. Markieren Sie nach dem Trocknen Ihr persönliches Lochmuster mit einem Bleistift auf der Schale vor und bohren Sie anschließend mit dem Dremel-Bohrer die Löcher in gewünschter Größe in Ihre Ostereier. Hier können Sie sich kreativ austoben, wenn Sie kleine Ostergeschenke basteln wollen, die etwas ausgefallener als üblich sind.

4. Anschließend können Sie noch Garnfäden durch die Löcher fädeln und so die Eier besticken, beziehungsweise eine Halterung zum Aufhängen anbringen. Oder Sie trennen die obere Kappe der Ostereier ab und zaubern daraus einen dekorativen Teelichthalter. Aber Vorsicht: Kleben Sie ihn auf einem feuerfesten Untergrund fest, damit nichts umkippen kann.

Kleine Hängevasen selber machen – Ostereier als Basis

Aus Hühner- oder Gänseeiern können Sie auch kleine Hängevasen gestalten, in die sich niedliche Frühlingsblumen, wie etwa Krokusse, stellen lassen. Dazu die Risskante mit einer Nadel vorperforieren und das Ei aufschlagen. Nach dem Austrocknen können Sie die Eier nach Belieben bemalen. Zwei Bilderrahmenhalterungen von innen ins Ei kleben und Satinbändchen in frühlingshaften Farben durchziehen. Fertig sind die Ostereier-Hängevasen.

Aus Hühner- oder Gänseeiern können Sie auch kleine Hängevasen basteln, in die sich niedliche Frühlingsblumen wie etwa Krokusse stellen lassen. Für einen ganzen Osterstrauß ist die Vase natürlich zu klein, aber nicht immer ist die Größe entscheidend, wenn es um Geschenke geht. Für diese Bastelidee brauchen Sie:

  • Hühner- oder Gänseeiern
  • 1 Nadel
  • Acrylfarbe
  • 2 Bilderrahmenhalter pro Ei
  • Alleskleber
  • Satinband 
    Osterdeko_2016_02_24_Kleine Ostergeschenke basteln_Bild 3_pixabay
    Aus Eierschalen lassen sich überraschende Ostergeschenke basteln.

1. Die Risskante mit einer Nadel vorperforieren und das Ei aufschlagen.

2. Nach dem Auswaschen und Trocknen können Sie die Eier nach Belieben bemalen.

3. Zwei Bilderrahmenhalterungen von innen ins Ei kleben und Satinbändchen in frühlingshaften Farben durchziehen. Fertig sind die Ostereier-Hängevasen. Kein Problem, oder? Wer kleine Ostergeschenke basteln möchte, der braucht nur etwas Zeit und ein paar gute Ideen. 

Fazit: Kleine Ostergeschenke basteln? Ein Osterstrauß oder bunte Ostereier können Sie schnell selber machen. Mit ein wenig Farbe, bunten Bändern und Kleber haben Sie im Handumdrehen ausgefallene Präsente, die nicht viel kosten und trotzdem Freude bereiten.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden