Ratgeber

Aus Toilettenpapierrollen, Styroporeiern und Co.

Lustige Osterhasen basteln: Anleitung und Tipps

Ostereier  soweit das Auge reicht! Klar, die ovalen Stücke bestimmen die Deko zu Hause. Aber auch lustige Osterhasen sind bestens zur Verzierung des Eigenheims geeignet und machen sich zwischen den bunten Eiern perfekt. Inspirationen zum Nachmachen, gibt’s hier, im SAT.1 Ratgeber.

easter-egg-491677_1920
© Pixabay.com

Lustige Osterhasen in Reih und Glied

Lustige Osterhasen braucht das Zuhause! Die Hoppler können Sie bereits mit wenigen Bastelutensilien selbst kreieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer hübschen Ostergirlande , an der sich ein Häschen ans andere reiht? Dafür benötigen Sie nicht mehr als Tonkarton, einen Faden sowie gegebenenfalls Stoffe zum Verzieren. Fertigen Sie zunächst eine Schablone des Hasen an – ob Sie diese freihändig zeichnen oder eine Vorlage aus dem Internet ausdrucken, können Sie entscheiden. Nun mehrere Exemplare des Hasen auf Tonkarton übertragen und alle ausschneiden.

Eine lustige Girlande entsteht, wenn Sie die Hasen mit blumigem oder gemustertem Geschenkpapier beziehungsweise Stoff verzieren oder individuell bemalen. Fertig? Dann nur noch die einzelnen Hasen auffädeln und zwischen den Motiven einen Knoten binden, damit alle an ihrem Platz bleiben. Über dem Tisch beim Osterbrunch  am Ostersonntag  sorgt das Hängeobjekt gleich für noch mehr gute Laune.

Lustige Osterhasen zum Aufhängen am Osterbaum

Ein Osterbaum nur mit Ostereiern behangen, ist ziemlich gewöhnlich. Peppen Sie ihn mit lustigen Osterhasen im Ei-Format auf. Diese sind schnell aus etwas Moosgummi oder einem anderen festen Material gemacht. Einfach eine Ei-Schablone anfertigen, diese auf verschiedenfarbiges Moosgummi übertragen und ausschneiden. Zeichnen Sie nun mit schwarzem Stift Augen und Nase auf den Hasenkörper. Besonders niedlich sieht es aus, wenn Sie die Eier mit farblich passenden Punkten bemalen. Jetzt noch mit schwarzem Draht zwei Ohren und zwei Pfoten formen und am Körper befestigen. Ziehen Sie oben noch ein Band durch den Hasen, um diesen an den Zweigen festzumachen – fertig.

Lustige Osterhasen aus Toilettenpapierrollen

Aus Klorollen lustige Osterhasen basteln? Ja, das geht! Schmeißen Sie die Pappe von aufgebrauchtem Klopapier nicht weg, sondern bewahren Sie diese fürs Osterbasteln auf. Darüber hinaus benötigen Sie braunes Tonpapier, Kleber, Schere und einen schwarzen, braunen und weißen Stift. Los geht’s: Zeichnen Sie zunächst einen kreisrunden Hasenkopf mit weit abstehenden Ohren auf das Tonpapier. Die Größe des Kopfes sollte proportional zur der Toilettenpapierrolle sein. Zeichnen Sie außerdem vier Hasenpfoten, jeweils zwei frontal, sodass man die Innenfläche sieht und zwei Pfoten von der Außenseite.

Nun die Klorolle komplett mit farblich passendem Geschenkpapier bekleben. Alternativ können Sie die Rolle auch anmalen. Anschließend die aufgezeichneten Einzelteile ausschneiden. Ein Hase ohne Gesicht? Langweilig. Zeichnen Sie also Augen, Nase, Hasenzähne und Schnurrbarthaare auf, bevor Sie diese ankleben. Malen Sie auch die Innenfläche zweier Pfoten aus. Anschließend den Kopf senkrecht an einem Ende der Rolle befestigen. Die beiden Pfoten mit Sicht auf die Innenflächen kleben Sie jeweils seitlich auf das obere Drittel der Rolle. Die beiden anderen Pfoten an das untere Ende der Toilettenrolle kleben. Geschafft! Der Klorollen-Hase ist einfach und simpel anzufertigen und daher prima fürs Basteln mit Kindern  geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden