Ratgeber

Basteln Sie ein Osternest aus Luftballon

Osternest aus Luftballon und Pappmaschee basteln

Kein Ostern ohne Osterhase und Osternest. Lust, dieses Jahr ein bisschen kreativ zu werden? Ein Osternest aus Luftballons und Pappmaschee lässt die Augen der Kinder besonders leuchten. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Basteln gibt’s hier, im SAT.1 Ratgeber.

Osternest aus Luftballons
Mithilfe von Luftballons bekommt das Osternest seine schöne Form. Die Farbe ist dabei ganz egal. © Fotolia

Anleitung fürs Osterbasteln

Ein Osternest aus Luftballon und Pappmaschee – das klingt zugegebenermaßen skurril. Doch Sie werden schnell merken, wie pfiffig Bastelideen wie diese sind. Denn der Luftballon ist dafür da, dem Osternest die richtige Form zu geben. Für die Umsetzung benötigen Sie nur folgende Materialien: einen Luftballon, altes Zeitungspapier, Kleister, Leim, Servietten in Hellgelb mit Muster und natürlich diese Anleitung. Los geht’s.

1. Möchten Sie ein Osternest selber machen, pusten Sie zunächst einen Luftballon auf. Zu groß darf der Ballon jedoch nicht werden. Damit dieser eine Eiform bekommt, wird er mit Klebeband in die richtige Form geklebt. Sieht das Ganze nach einem Osterei aus? Dann weiter im Text.

2. Beschmieren Sie den Luftballon mit einem Gemisch aus Tapetenkleister und Leim. Im Anschluss etwa kinderhandgroße Zeitungsstücke auf den klebrigen Ballon legen, sodass dieser komplett bedeckt ist. Doch damit nicht genug: Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis das zukünftige Osternest aus Luftballon von zehn Schichten Pappmaschee umgeben ist.

Osterdeko_2016_02_24_Osternest aus Luftballon_Bild 1
Servietten mit hübschen Frühlings- oder Ostermotiven schmücken das Osternest aus Luftballons. Dafür müssen die Motive ausgeschnitten werden. © onlynuta - Fotolia

3. Ist das geschafft, muss die glitschige Kugel für einen Tag trocknen. Am nächsten Tag geht’s weiter mit dem Basteln. Malen Sie ovalen Kreis auf eine Längsseite des Eis und schneiden Sie ihn mithilfe eines Cuttermessers aus. Sieht das nicht schon fast nach einem zersprungenen Ei aus? Aber nur fast: Um die Illusion perfekt zu machen, werden mit der Schere entlang der Öffnung eckige Spitzen hineingeschnitten.

 Osternest basteln: So geht’s weiter

 4. Damit das alte Zeitungspapier nicht mehr durchschimmert, wird die Eihälfte nun mit hellgelben Servietten beklebt. Jetzt muss das fertige Osternest aus Luftballon und Pappmaschee nur noch dekoriert werden.

Osterdeko_2016_02_24_Osternest aus Luftballon_Bild 2_YouTube_bohmannvideo
Kindern macht das Basteln mit Ballon und Co. besonders Spaß. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

5. Besorgen Sie sich Servietten mit österlichen Motiven wie bunten Eiern, Küken und Hasen. Doch auch frische Frühlingsmotive eignen sich als Schmuck für den Korb. Diese ebenfalls aufkleben und das hübsch dekorierte Osternest noch einmal einen halben Tag trocknen lassen.

6. Nun dürfen Sie das Ergebnis Ihrer Mühen bewundern. Das Osternest sieht nicht nur aus wie ein aufgeschlagenes Ei, sondern wurde zudem kreativ geschmückt. Fürs Osterfest kann es jetzt mit Ostergras sowie Leckereien befüllt und verschenkt werden. Frohe Ostern!

Fazit: Wenn Sie mit Kindern basteln möchten, ist ein Osternest aus Luftballon und Pappmaschee genau das Richtige. Die Kleinen werden staunen, wie aus dem bunten Ballon langsam ein Nest entsteht. Die individuelle Dekoration macht das österliche Körbchen zu einem Einzelstück.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden