Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Ei im Körbchen: Rezept und Zubereitungstipps

Noch auf der Suche nach einem einfachen und zugleich originellen Rezept mit Ei? Bereiten Sie Ihrem Schatz doch mal Ei im Körbchen zu. Das Gericht, das auch als „Sonnenschein-Toast“ oder „Pop-Eye“ in aller Munde ist, besteht traditionell aus einem Spiegelei, das von einem Toastbrot umschlossen wird. Klingt simpel? Ist es auch. Der SAT.1 Ratgeber verrät mehr.

14.04.2014 10:00 | 4:02 Min | © Sat.1

Zutaten für das abgewandelte Spiegelei-Rezept

Zu Ostern  gibt’s nur das Beste – das muss aber nicht sonderlich kompliziert zubereitet und teuer sein. Eier sind schon mal einfach zu kochen. Mit wenig Aufwand zaubern Sie aus einem simplen Spiegelei ein Gericht mit „Wow-Effekt“. Was Sie für eine Portion benötigen? Nichts mehr als ein Ei, eine Scheibe Toastbrot etwas Butter und ein Glas.

Ei im Körbchen zubereiten: Erst lochen, dann braten

Das Ei im Körbchen-Prinzip: Stechen Sie mit der Öffnung eines Glases mittig ein Loch in die Toastscheibe. In diesem Loch wird später das Ei gebraten. Zunächst jedoch die Scheibe Brot in eine Pfanne mit Butter geben. Hat die Brotscheibe bei mittlerer Hitze eine leichte Bräunung angenommen, schlagen Sie ein Ei genau in die Mitte des Lochs – schön vorsichtig dabei vorgehen, damit keine Schale im Ei landet und das Eiweiß nicht über den Toastrand austritt. Tipp: Verwenden Sie ein kleines Ei und ein großes Stück Toastbrot, damit das Spiegelei auch im ‚Körbchen‘ bleibt.

Nach wenigen Minuten ist eine ruhige Hand gefragt: Wenden Sie ratzfatz das Brot mit Ei, sodass das Ei nicht durch das Loch schlüpft. Bewegen Sie das Ganze zudem immer wieder mit dem Pfannenwender, damit der Toast nicht anbrennt.

Ei im Körbchen variieren: Grün oder lieber süß?

Vergessen Sie am Schluss nicht, das Ei mit Salz und Pfeffer zu würzen. Darüber hinaus haben Sie vielfältige Möglichkeiten, das Rezept mit Ei zu variieren. Streuen Sie beispielsweise Käse darüber, verleihen Sie dem originellen Gericht einen Frischekick mit Dill oder Petersilie oder geben Sie Ketchup oder sogar Marmelade auf das Ei im Körbchen – Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden