Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Frittata-Rezept: Leckere Eierspeise zu Ostern

So ähnlich wie Quiche und Tortilla und zu Ostern als Vor- oder Hauptspeise Pflicht: Frittata. Rezept sei Dank können Sie das leckere italienische Omelett nun nachkochen. Wie? Der SAT. 1 Ratgeber verrät’s. Wenn Sie Glück haben, müssen Sie dafür nicht einmal einkaufen gehen.

16.04.2014 10:00 | 2:34 Min | © Sat.1

Frittata – was ist das?

Was wie eine fettige Kalorienbombe  klingt, ist nichts anderes als ein italienisches Omelett. Dieses kann sowohl warm als auch kalt, zum Frühstück, Mittag oder abends gegessen werden. Der Vorteil: Für die Frittata können allerlei Gemüse-, Fleisch- und Fischreste verwertet werden – denn DAS Frittata-Rezept gibt es nicht. Alle Varianten des Omelett-Klassikers müssen aber in der Pfanne gebacken werden und werden nicht wie klassisches Omelett umgeklappt, sondern wie eine Torte angeschnitten.

Frittata-Rezept: Zutaten und Vorbereitung

Rührei zum Frühstück? Das geht leckerer – zum Beispiel mit einer original italienischen Frittata. Rezept gefällig? Als Zutaten brauchen Sie natürlich Eier, und was noch? An Gemüse können Sie im Grunde nehmen, was Sie noch im Kühlschrank haben – zum Beispiel Tomaten, Champignons und Paprika. Alles bereit? Dann geht’s los: Übergießen Sie die Tomaten zunächst mit heißem Wasser. Nach wenigen Minuten lässt sich so die Haut besser abziehen. Schneiden Sie dann das Gemüse in kleine Würfel und schwitzen Sie es in etwas Olivenöl in der Pfanne an.

Italienisches Omelett zu Ostern: Die Zubereitung

In der Zwischenzeit Ei aufschlagen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Schnittlauch würzen – dann einfach über das Gemüse gießen. Tipp von Gourmet Harry Schulz: Wer möchte, kann auch alle Gewürze und Kräuter in einem Mörser zerkleinern und mit etwas Öl zu Pesto verrühren. Das gibt der Eimasse einen besonders intensiven Geschmack. Etwas herzhafter – zum Beispiel zum Abendbrot – wird die Frittata, wenn Sie Zwiebeln, Knoblauch, Käse und/oder Schinkenwürfel mit dazugeben. Damit das Ei schön stockt, einen Deckel auf die Pfanne legen und warten. Ist das Ei fest, das Omelett noch einmal wenden – fertig.

Weitere Rezepte mit Ei gibt’s im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden