Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Zu Ostern Süßigkeiten selber machen

Schokoladeneier und wahrhaft süße Osterhasen: Die gibt es im Frühjahr überall zu kaufen. Wer Lust hat, kann Ostern Süßigkeiten aber auch selber machen. Für Schleckermäuler wird die Nascherei mit den folgenden Tipps vom Profi nicht nur lecker, sondern auch außergewöhnlich. Der SAT.1 Ratgeber verrät, wie’s geht.

11.04.2014 19:05 | 8:48 Min | © ProSieben

Halbgefüllte Schokoladeneier mit Birnenmousse

Für leckere XXL- Osterpralinen mit Birnengeschmack dunkle Schokolade in der Mikrowelle langsam erwärmen, bis diese geschmolzen ist. Die Flüssig-Schoki anschließend in Eierformen gießen – diese gibt es für etwa fünf Euro im Internet. Wichtig: Schokolade gut in den Formen verteilen, dann wieder ausgießen, damit nur eine Hülle und keine gefüllte Eihälfte entsteht. Jetzt für eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank mit den Eiern.

Nach der Zeit können Sie die Ostereier aus der Form lösen und sich an die Füllung machen. Hierfür Sahne mit Zitronensaft und Vanille verrühren, Birnenpüree dazugeben und alles gut vermischen, sodass eine leckere Creme entsteht. Diese in die Schoko-Hohlkörper füllen und mit etwas Luftschokolade verzieren. Fertig sind die edlen Eier.

Ostern Süßigkeiten wie Schoko-Lollis selber machen

Achtung Explosionsgefahr – heißt es bei diesen Schoko-Lollis. Das Prinzip ist simpel: Einfach heiße Schokolade dünn in Schäfchen-, Hasen- oder Kükenformen füllen und mit einer leckeren Füllung versehen. Hierfür gefriergetrocknete Früchte, zum Beispiel Mango oder Himbeeren, kleinhacken. Diese gibt es im Netz für rund zehn Euro pro 100 Gramm. Nun jedes Schokoform mit ein paar Früchtestreuseln und etwas Knusperbrause verzieren, mit Flüssig-Schoki bedecken und an jede Form einen Holzstick legen, der zur Hälfte die Schokolade berührt. Schließlich soll es kein Schokostück, sondern ein Lolli werden. Nun nur noch auskühlen lassen – fertig.

Ostersüßigkeiten selber machen: Osterhase mit Speziallackierung

Osterhasen im Supermarkt kann jeder kaufen – etwas ganz besonderes zum Osterfest sind jedoch selbstgemachte Häschen mit einer farbigen Hülle. Hierfür brauchen Sie eine Hasenform, die aus zwei Hälften besteht – die gibt es im Internet ab etwa sechs Euro. Los geht’s: Beide Hasenhälften zunächst mit flüssiger Schokolade auspinseln, denn so können sich später keine Luftbläschen bilden. Nun die beiden Formen zusammenstecken und den Hasen von unten durch die Öffnung mit Schokolade auffüllen. Anschließend alles wieder abgießen, dann ab in den Kühlschrank mit der Form.

Aus der Form gelöst, ist der Schokohase quasi fertig. Für etwas mehr optischen Pepp fehlt nun aber noch der individuelle Anstrich. Hierfür Lebensmittelfarben in Pulverform mit flüssiger Schokolade mischen und auf den Hasen pinseln.

Zu Ostern Süßigkeiten selber machen – mit diesen besonderen Rezept-Ideen wird das Fest dieses Jahr nicht nur lecker, sondern auch außergewöhnlich. Kalorienbombe ? Und ob, aber auf die Figur achten können Sie schließlich nach Ostern früh genug wieder.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden