Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Apfel-Crumble & Brot im Topf

"Sweet & easy" lautet das Motto, wenn Enie van de Meiklokjes kocht. Heute zeigt sie uns, wie man leckeren Apfel-Crumble und Brot ganz schnell und kinderleicht selbst zubereiten kann.

27.09.2013 10:00 | 4:16 Min | © Sat.1

Apfel-Crumble

Zutaten

  • 400 gr Mehl
  • 200 gr Zucker
  • 225 gr Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 gr Krokant
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 800 gr Äpfel
  • 4 EL Apfellikör
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung

  • Mehl Zucker, Butter, Vanillezucker, Salz, Ei, gemahlene Mandeln und Krokant zu Streuseln verarbeiten.
  • Hälfte der Streusel in eine Tarteform füllen und andrücken.
  • Geschälte Äpfel auf dem Boden verteilen und mit Apfellikör beträufeln.
  • Zimt unter die restlichen Streusel kneten.
  • Streusel auf den Äpfeln verteilen.
  • Bei 200°C ca. 50 Minuten lang backen.

                    

Brot im Topf

Zutaten

  • 225 gr Vollkorn- oder Dinkelmehl
  • 225 gr Weizenmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 350 ml Buttermilch
  • 1 TL Natron
  • 50 gr gewürfelte Softtomaten
  • 50 gr geriebener Parmesankäse
  • 2 Zweige Rosmarin (gehackt)

Zubereitung

  • Backofen mit Topf und Deckel auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Mehlsorten mit Salz, Zucker und Buttermilch in einer Küchenmaschine ca. 15 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  • Zum Schluss das Natron und die weiteren Zutaten zugeben und kurz unterkneten.
  • Aus dem Teig einen runden Fladen formen.
  • Den heißen Topf aus dem Ofen nehmen, den Boden mit etwas Mehl bestäuben, den Teigfladen in den heißen Topf geben.
  • Den Deckel aufsetzen und auf dem Rost im unteren Drittel ca. 35 Minuten backen.
  • Nach Ende der Backzeit das Brot aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen.

                      

Brotaufstrich

Zutaten

  • Frischkäse
  • Getrocknete Tomaten
  • Verschiedene Kräuter - je nach Geschmack

Zubereitung

  • Getrocknete Tomaten klein schneiden.
  • Kräuter klein hacken.
  • Alles zusammen mit dem Frischkäse vermischen.
  • Und dann, wenn nötig, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden