Ratgeber

Süße Versuchung: Cookies und Brownies

Cookies und Brownies sind nicht nur richtig lecker, sondern auch wahre Kalorienbomben. Zum Glück haben unsere Back-Experten zwei leichte Rezepte zum Nachbacken auf Lager.

18.05.2011 06:30 | 3:51 Min | © SAT.1

Cookies und Brownies sind mehr als nur langweilige Kekse! Sie können auf ganz verschiedene Weise zubereitet werden und dadurch jeden Geschmack treffen. 

Die typischen amerikanischen Back-Zubereitungen sind nur leider alles andere als kalorienarm: "Cookies und Brownies bestehen aus Zucker, Kuvertüre und Butter. Das sind die Hauptbestandteile, die machen natürlich den Geschmack aus", weiß Koch Karsten. Damit kann eine Süßspeise bis zu 300 Kalorien haben. Doch zum Glück gibt es die Möglichkeit, die süßen Versuchungen etwas leichter zu gestalten!

Süße Versuchung: Das klassische Cookie-Rezept

Echte American Cookies können fast so groß wie ein Unterteller sein. Für die klassische Variante mischt man zuerst Mehl mit Backpulver und Salz, bevor man dunkle Kuvertüre zusammen mit Butter im Wasserbad flüssig werden lässt. Danach schlägt man Eier und Zucker in einer separaten Schüssel auf, in die man dann die Butter und die Kuvertüre beigibt. Am Ende mischt man Backpulver ins Mehl und hebt es in den Teig unter. Im letzten Schritt verteilt man den fertigen Teig auf einem Backblech und schiebt es in den Backofen. 

Ähnlich wie beim Brownie hängt die Knusprigkeit oder auch Weichheit des Cookie von seiner Backzeit und natürlich von den verwandten Zutaten ab. Damit sie im Inneren schön "chewy" sind, werden sie nicht zu lange gebacken. Wer das nicht mag, backt sie einfach 2-3 Minuten länger als angegeben.

Süße Versuchung: Der schokoladige Brownie

Im ersten Schritt verrührt man flüssige Butter mit Zucker, Eiern und Kakaopulver. Im Anschluss daran fügt man das Mehl hinzu und gibt den Teig in eine Backform. Zum Schluss bestreut man den Teig mit Walnüssen und stellt ihn in den Backofen. 

Leicht und lecker: Die kalorienarmen Varianten

Nach dem klassischen Rezept gebackene Cookies und Brownies haben rund 250 Kalorien. Alle, die auf ihre Figur achten und eine leichtere Variante bevorzugen, sollten auf die verwendete Butter verzichten. In einem leichten Cookies-Rezept kann man die Butter einfach durch Halbfettmargarine ersetzen. Damit kann man die Kalorienanzahl von 250 auf rund 190 Kalorien verringern. Gleiches gilt für die Brownies: Die Butter ist der Übertäter und wird weggelassen. Stattdessen kann man braunen Zucker und Backpulver in den Teig mischen, und erzielt damit denselben Genuss mit nur 165 Kalorien.

Noch mehr süße Rezepte

Für alle, die weniger Keks- und vielmehr Kuchen-Fans sind, haben wir natürlich auch das passende Rezept parat: Probiert doch Kuchen mal anders: Muffin und Cup Cake!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die besten Rezepte-Videos