Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Tassenkuchen lassen sich nicht nur in Windeseile zaubern, sondern sind auch nach Lust und Laune ganz leicht zu variieren. Ob als süßer Snack für zwischendurch, als Nachtisch für die Kinder oder Kuchen für den Kaffeebesuch – die kleinen Leckerbissen passen einfach immer. Unsere Experten zeigen Ihnen 3 Rezepte, die mindestens ebenso lecker wie simpel sind.

09.09.2016 10:00 | 0:58 Min | © Glutamat

Last-minute backen

Wer kennt das nicht: Die Kinder haben spontan Lust auf Süßes oder es steht unangekündigter Besuch vor der Tür? Tassenkuchen sind da genau das Richtige, denn die Mini- Backwaren sind schnell und einfach zubereitet und machen trotzdem ordentlich was her. Ob klassisch süß, fruchtig oder knusprig – der Fantasie sind quasi keine Grenzen gesetzt. Für kleine und große Schokoholics ist das folgende Rezept perfekt.

Nutella-Tassenkuchen: Zutaten und Zubereitung

  • 2 Esslöffel Mehl
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 ½ Esslöffel Kakaopulver
  • 1 kleines Ei
  • 1 ½ Esslöffel Milch
  • 1 ½ Esslöffel Öl
  • 2 Esslöffel Nutella
  1. Vermischen Sie alle Zutaten gut miteinander und verteilen Sie den Teig in den Tassen.
  2. Nun werden die kleinen Kuchen für etwa eineinhalb bis zwei Minuten bei 900 Watt  in der Mikrowelle  gebacken – fertig!
Tassenkuchen
Fans des schokoladigen Brotaufstrichs werden die kleinen Nutella-Tassenkuchen lieben. © pixabay

Fruchtiger Genuss: Apfel-Küchlein

Fruchtiger Apfelkuchen - perfekt zum Frühstück!
Fruchtiger Apfelkuchen - perfekt zum Frühstück!  © Heike Rau - Fotolia

Mögen Sie es eher fruchtig, ist dieses Tassenkuchen-Rezept genau das Richtige für Sie. Für 1 Portion brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 2 Esslöffel Mehl
  • ½ Teelöffel brauner Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • ½ Teelöffel Apfelmus
  • ½ Teelöffel Öl
  • ½ Teelöffel Milch
  • ½ Vanilleschote
  1. Zunächst mischen Sie Mehl, Zucker, Zimt und Backpulver. Kratzen Sie dann das Mark aus der halben Vanilleschote und mischen Sie es zusammen mit den übrigen Zutaten unter den Teig. 
  2. Verteilen Sie die fertige Mischung nun nach Belieben auf die Tassen und backen Sie die Küchlein für etwa eineinhalb bis zwei Minuten bei 900 Watt in der Mikrowelle.

Rezept für Bananen-Knusper-Kuchen

Bananen-Knusper-Kuchen Fotolia_76410005_Heike Rau - Fotolia
Leckerer Bananenkuchen aus der Mikrowelle.  © Heike Rau - Fotolia

Alle, die es knusprig lieben und noch dazu süßes Obst mögen, sollten das folgende Rezept unbedingt ausprobieren. Hier die Zutatenliste:

  • 1 Esslöffel Cornflakes
  • ¼ Banane
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 ½ Esslöffel Sahne
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 kleines Ei
  • 10 Gramm Butter
  1. Schmelzen Sie zunächst die Butter und zerdrücken Sie parallel dazu die Banane mit einer Gabel. 
  2. Nun die flüssige Butter mit allen Zutaten außer Banane und Cornflakes vermengen.
  3. Ist alles gut vermischt, werden die letzten beiden Zutaten vorsichtig untergehoben.
  4. Die Küchlein wandern nun in Tassen für etwa zwei Minuten bei 900 Watt in die Mikrowelle.

Fazit: Tassenkuchen sind einfach, vielseitig und vor allem extrem schnell selbstgemacht. Mit den kleinen Leckerbissen kann auch spontaner Besuch kommen. Warum also auf Tiefkühlkuchen zurückgreifen, wenn Selberbacken so simpel sein kann?

Mehr zum Thema finden Sie hier:

Hoch die Tassen und rein mit dem Teig – hier kommt der Tassenkuchen!

Wer kennt das nicht: Auf einmal ist er da, der Heißhunger auf etwas Süßes. Am besten frisch gebacken, lecker duftend und noch ein bisschen warm soll es sein. Oft fehlen aber Zeit und Muße für aufwendige Kuchenrezepte und ausgiebige Backsessions – und genau hier kommt der Kuchen in der Tasse ins Spiel.

Kleine Tasse, große Wirkung

Tassenkuchen sind blitzschnell zubereitet und schmecken superlecker. Viele Varianten werden ganz klassisch im Backofen gebacken. Wenn es besonders fix gehen soll, kann man den Tassenkuchen oftmals auch in der Mikrowelle zubereiten.

Der Teig wird aus ein paar Zutaten ganz unkompliziert direkt in einer Tasse angerührt und dann für ein paar Minuten in den Ofen oder die Mikrowelle gestellt – fertig ist der angesagte Gaumenschmaus.

Das ausgefallene Dessert eignet sich auch super um (spontanen) Besuch zu beeindrucken, als Trostpflaster für Freunde oder als kleine Aufmerksamkeit für Kollegen. Denn sowohl Präsentation als auch die verschiedenen Rezepte sorgen beim Kuchen aus der Tasse für einen stilsicheren und vor allem leckeren Überraschungseffekt.

Kuchen aus der Tasse – unzählige Varianten und Rezepte

Den Geschmacksrichtungen sind beim Tassenkuchen keine Grenzen gesetzt. Ob Vanille-Kirsch, klassisch schokoladig oder vegan und glutenfrei – unzählige leckere Tassenkuchen-Rezepte findet man zum Beispiel online. Wer möchte, darf auch selbst kreativ werden und sein ganz eigenes Rezept entwickeln. Ob herzhaft oder süß – bei Tassenkuchen ist erlaubt, was schmeckt. Unser persönliches Lieblingsrezept verraten wir Euch exklusiv im Step by Step Video. Klickt Euch rein und probiert es aus. Aber aufgepasst: Es herrscht akute Suchtgefahr.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden