Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Leckeres Rezept: Sour Cream zum selber machen

Ob fürs Grillen daheim, zur Ofenkartoffel oder als Beilage für Gemüsesticks: Ein Rezept für Sour Cream sollte jeder kennen, denn dabei handelt es sich um einen wahren Allrounder unter den Dips. Wie Sie die leckere Soße selber machen, verrät der SAT.1 Ratgeber

12.10.2016 18:00 | 0:52 Min | © Glutamat

Klassisches Rezept für Sour Cream

Im Nullkommanichts zaubern Sie aus einer Handvoll Zutaten laut Rezept eine Sour Cream, die mundet:

  • 1 Becher Crème fraîche
  • 125 Magerquark
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zucker
  • Salz und Pfeffer

1. Geben Sie zunächst Quark und Crème fraîche in eine kleine Schüssel. Dann Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden oder durch die Knoblauchpresse drücken. Mit dem Zitronensaft zu Quark und Crème geben

2. Nun alles vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken – so einfach ist das Rezept. Um Sour Cream zuzubereiten, müssen Sie also kein Meisterkoch sein.

Ganz ohne Schischi kommt dieses Rezept für Sour Cream aus. Die Zutaten dafür...
Ganz ohne Schischi kommt dieses Rezept für Sour Cream aus. Die Zutaten dafür haben Sie schnell zusammen – und auch die Zubereitung geht fix. © pixabay

Sour Cream mit Zwiebeln und Kräutern

Ein paar Vitamine bringt ein Rezept ins Spiel, bei dem Kräuter auf der Zutatenliste stehen:

  • 250 Gramm Quark
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Dill
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Kräuteressig
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
Ob selbst angebaut oder gekauft – mit ein paar Kräutern lässt sich auch diese...
Ob selbst angebaut oder gekauft – mit ein paar Kräutern lässt sich auch dieser Dip geschmacklich wunderbar verfeinern. © pixabay

1. Ein Hexenwerk ist die Zubereitung auch diesmal nicht: Einfach Zwiebel abziehen und fein würfeln. Warten Sie bis die Tränen getrocknet sind, dann den  Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Vermischen Sie Knoblauch und Zwiebeln nun mit Quark und Crème fraîche.

2. Als nächstes widmen Sie sich den Kräutern . Diese abwaschen, trockenschütteln, fein hacken und zur Creme geben. Dann fehlt nur noch etwas Würze. Schmecken Sie die Sour Cream abschließend mit Salz, Pfeffer und Essig ab, aber Vorsicht bei letzterem: Zu viel des Guten und der Dip wird schnell ungenießbar.

Rezept für Sour Cream mit Mayonnaise

Nichts für die nächste Diät, dafür aber umso leckerer ist das folgende Rezept, denn hier ist Mayo mit von der Partie. Ohne diese Zutaten wird es allerdings nichts mit dem cremigen Dip:

  • 250 Gramm Magerquark
  • 200 Gramm Crème fraîche
  • 200 Gramm saure Sahne oder Schmand
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

1. So einfach wie dieses ist kaum ein anderes Rezept. Denn um die Sour Cream zuzubereiten, geben Sie alle Zutaten in eine Schale und verrühren diese miteinander.

2. Nun muss der Dip nur noch ziehen – mindestens eine Stunde im Kühlschrank. Dann können Sie zulangen.

Perfekter Dip

Und wozu passt die leckere Soße am besten? Sour Cream ist eine klassische Beilage zu Fleisch und Würstchen beim BBQ oder – na klar – Ofenkartoffeln . Tipp, damit diese schneller gar werden: in Salzwasser vorgaren und dann im 200 Grad heißen Ofen etwa 45 Minuten backen. Schlitzen Sie die Kartoffeln schließlich einmal quer oder kreuzweise ein, drücken Sie sie etwas auseinander und geben Sie die Creme direkt darauf. Dazu schmecken übrigens auch Krabben wunderbar.

Der Dip passt natürlich auch zu anderen Gerichten, etwa zu Räucherlachs , als Topping für Chili con carne oder Soljanka. Hier nimmt man klassischerweise nur Crème fraîche, doch warum nicht etwas mehr Pepp ins Essen bringen?

Als Beilage zur Folienkartoffel ist der Dip – im wahrsten Sinne des Wortes –...
Als Beilage zur Folienkartoffel ist der Dip – im wahrsten Sinne des Wortes – in vieler Munde. © pixabay

In Amerika ist es zudem nicht unüblich, auch Cookies, Kuchen, Donuts und Scones mit Sour Cream oder Waffeln und Dessert damit zuzubereiten. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Übrigens lässt sich Sour Cream auch wunderbar mit Sahne und Petersilie zubereiten. Wie das geht, sehen Sie im Video.

Fazit: Ketchup, Senf und Mayo passen nicht zu allen Gerichten. Als Beilage zu Backkartoffeln, Grillfleisch und Co. schmeckt eine leckere Sour Cream zum Beispiel besser. Viele Zutaten brauchen Sie dafür nicht – und auch die Zubereitung ist denkbar einfach. Das EINE Rezept für Sour Cream gibt es allerdings nicht. Crème fraîche, Knoblauch, Salz und Pfeffer sind Pflicht, ob aber Quark oder saure Sahne noch dazukommen, Essig oder Zitronensaft, Kräuter oder lieber eine Prise Zucker – das ist jedem selbst überlassen. Probieren Sie ruhig einmal mehrere Varianten aus und lassen Sie Ihren Gaumen entscheiden.

Mehr Rezepte für leckere Dips gibt's hier:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden