Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Tiramisu mit Hüttenkäse

Tiramisu bedeutet auf Italienisch „Zieh mich hoch“ und ist ein weit verbreitetes Dessert und zugleich eine Kalorienbombe. Bei unserem Tiramisu-Rezept setzt der Koch auf leichte Zutaten und zeigt, dass man auch diese Süßspeise, ist sie richtig zubereitet, sorgenfrei genießen kann.

23.03.2010 05:30 | 3:06 Min | © SAT.1

Kalorienbombe Tiramisu?

Der durchschnittswert einer Fertigportion Tiramisu liegt bei ungefähr 280 Kalorien. Das scheint auf den ersten Blick nicht so viel. Es bleibt jedoch die Frage, ob der Heißhunger auf Süßes nach einem Becher Tiramisu bereits gestillt ist. Isst man ein Gourmet-Tiramisu, nimmt man noch mehr Kalorien zu sich als bei einem Fertigprodukt. Dafür sind die Zutaten frisch und die kleine, doch üppige Portion macht gut satt. Rund 500 Kilokalorien ist diese Tiramisu-Variante stark.

Das leichte Tiramisu mit Hüttenkäse

Bei der leichteren Variante des beliebten Desserts wird der gehaltvolle Mascarpone durch Hüttenkäse ersetzt. Dadurch schrumpft die Kalorienanzahl bereits auf ein Viertel. Eiweiß wird mit braunem Zucker verrührt und geschlagen. Das Eigelb währenddessen über einem Topf mit warmem Wasser aufschlagen. Danach wird Gelatine kurz in kaltem Wasser eingeweicht und anschließend mit dem Hüttenkäse in das Eigelb untergerührt. Schließlich wird die Eischneemasse untergehoben und Orangenlikör eingerührt. Dann sind die Löffelbiskuits an der Reihe. Diese werden kurz in Kaffee eingetaucht und abwechselnd mit der fertigen Creme in eine Form gegeben. Das fast fertige Tiramisu dann drei Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren noch Kakaopulver darüber streuen und fertig ist das leichte Tiramisu. Mit 250 Kalorien ist es nicht nur bekömmlich, der Hüttenkäse gibt dieser Variante außerdem eine frische und gesunde Note.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden