Ratgeber

Urlaub für den Gaumen

Mediterraner Fisch im Backpapier

Das schmeckt nach Meer: mediterraner Fisch im Backpapier. Sommerlich leicht und ganz lecker!

06.08.2015
Fotolia_64119592_Subscription_Monthly_M
© HLPhoto - Fotolia
Zutaten für Portionen
800 g frischer Fisch (Lachs, Heilbutt)
1 Stange Frühlingslauch
1 Schalotte
3 Tomaten
8 Stangen grüner Spargel oder 100 g Thai-Spargel
1 Fenchelknolle
1 Zitrone
1 Orange
1 Prise Salz, Pfeffer,
0.5 Bund Petersilie
50 ml Weißwein (alternativ Apfelsaft)
1 etwas Chili nach Geschmack

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Ofen auf 140°C vorheizen und eine Schicht Backpapier bereitlegen, die 2,5 mal so lang ist wie das Fischstück
  • Den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden, ebenso die Schalotte. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden
  • Die Fenchelknolle der Länge nach halbieren und dann in feine Streifen schneiden.
  • Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Von der Orange die Haut sorgfältig entfernen und die Filets auslösen.
  • Auf das Backpapier zuerst den Spargel, den Frühlingslauch und den Fenchel verteilen.
  • Den Fisch darauf betten. Den Fisch mit den Tomatenscheiben und Orangenfilets belegen. Saft und Abrieb von der Zitrone darüber geben, den Dill grob hacken und ebenfalls darüber geben.
  • Salzen und Pfeffern (optional besser erst am Tisch direkt auf die Portionen geben) und den Weißwein vorsichtig angießen.
  • Das Backpapier fest verschließen und das Fischpaket auf dem Rost in der Mitte des Ofens 15-20 Minuten im Paket ziehen lassen.
  • Das Paket erst direkt am Tisch öffnen um den vollen "Aromenflash" zu bekommen ;-)

Rezept entwickelt von Bea Schulz

www.itsallaboutfood.de

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden