Ratgeber

Playlist

Pizza selber machen

Tomatig, fruchtig, mit Käse und frischen Zutaten - so muss eine Pizza sein. Die perfekte Pizza selber machen? Wir zeigen, wie das geht! Ein professioneller Pizzabäcker verrät, wie man Pizza außerdem zu Hause auf Vorrat zubereiten kann.

26.10.2011 05:30 | 3:26 Min |

Pizza selber machen: der Teig

Zum Mehl kommen zunächst Semola, Zucker, Wasser, eine Prise Salz und etwas Hefe. Semola ist ein Hartweizengrieß und macht den Teig besonders knusprig. Die Masse muss kräftig geknetet werden. Der fertige Teig wird portioniert und in Frischhaltefolie verpackt. Dann ab damit in den Kühlschrank. Der Teig sollte am besten 24 Stunden ruhen, damit sich die Hefe entfalten kann. Nach dem Ruhen wird der Teig ausgerollt.

Pizza selber machen: der Belag

Auch die Soße für die Pizza kann man selber machen. In eine Schüssel kommen zunächst passierte Tomaten und getrockneter Oregano, etwas Zucker, eine Prise Salz und ein guter Schuss Olivenöl. Alles gut vermengen und fertig ist die Pizzasoße. Damit wird der ausgerollte Pizzaboden bestrichen und anschließend mit geriebenem Mozzarella bestreut. Belegt wird der Boden je nach Geschmack. Schließlich wird die Pizza in einem vorgeheizten Backofen bei maximaler Temperatur gebacken. Will man die Pizza auf Vorrat einfrieren, sollte man den Belag zunächst weglassen und ihn erst direkt vor dem Backen draufgeben. Der mit Soße bestrichene Teig sollte zum Einfrieren mit Frischhaltefolie bedeckt werden.

Übrigens, hier gibt es ein leckeres Rezept für einen Pizzateig von Starkoch Jamie Oliver! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden