Ratgeber

Rezepte aus aller Welt

Rezept: Afrikanisches Fufu

Fufu oder Foufou ist ein typisches Gericht der schwarzafrikanischen Küche - und eine echt exotische Köstlichkeit. So wird's zubereitet.

21.07.2015
Fotolia_46496438_Subscription_Monthly_M
© davros - Fotolia
Zutaten für Portionen
1 kg Rindfleisch
1 Glas Erdnusscreme (350 gr)
1 große Zwiebel
4 große Tomaten
1 paar Chilis (nach Bedarf)
1 Brühwürfel
0.5 EL Salz
1.5 Liter Wasser
1 Prise FuFu-Pulver aus Kochbananen + Maniok (gibt es im afrikanischen Supermarkt)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Wasser in einen Topf füllen, das Glas Erdnusscreme dazu.
  • Auf kleiner Flamme ca. 10 Min. lang zu einer Creme verrühren.
  • Die Zwiebeln würfeln, mit dem Rindfleisch in einen großen Topf mit etwas Öl geben, die 4 ganzen Tomaten dazu, rundherum leicht anbraten.
  • Ca. 1/2 Liter Wasser hinzufügen, dass das Fleisch bis zur Hälfte bedeckt ist. 
  • 1/2 Esslöffel Salz hinzufügen.
  • Weiter schmoren, bis sich die Haut von den Tomaten gelöst hat.
  • Die Tomaten herausnehmen, mit einem Schuss Wasser pürieren (für etwas Schärfe 1 Chili mitpürieren).
  • Pürierte Tomaten/ Chili zurück in de Fleischtopf.
  • Den Brühwürfel dazu geben, ca. 5 Min. verrühren.
  • Die Erdnusscreme dazu, alles zusammen 20 Minuten köcheln.
  • Fufu-Pulver mit Wasser anrühren (nach Packungsanleitung).
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden