Ratgeber

Das beste Rezept von Profikoch Achim Müller

Rezept: Backfisch mit Kartoffel-Gurken-Salat

In vier Schritten zum perfekten Backfisch - Profikoch Achim Müller zeigt, wie's geht.

20.05.2015
Fotolia_15134130_Subscription_Monthly_M
© ExQuisine - Fotolia
Zutaten für Portionen
700 g Fischfilet ohne Haut (Dorsch)
2 Eier
1 Handvoll Mehl
1 hartes Brötchen
1 großzügige Prise Hartweizengrieß
1 Flasche Rapsöl zum Frittieren (für 4 Backfische)
8 große Kartoffeln (festkochend) (Kartoffel-Gurken-Salat)
0.5 Salatgurke (Kartoffel-Gurken-Salat)
1 Schalotte (Kartoffel-Gurken-Salat)
1 Zitrone (Kartoffel-Gurken-Salat)
1 Schuss Kräuteröl (Kartoffel-Gurken-Salat)
1 Schuss Essig (Kartoffel-Gurken-Salat)

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung des Backfischs:

  • Fisch filetieren und die Haut entfernen
  • Für die Panade das harte Brötchen zu feinen Semmelbröseln reiben. Die zwei Eier werden mit etwas Sprudelwasser aufgemischt (so wird die Panade später richtig schön fluffig). Achims Geheimtipp: In das Mehl etwas Hartweizengrieß geben - so bekommt die Panade richtig schön Biss.
  • Nun das Fischfilet zuerst im Mehl-Hartweizengrieß-Gemisch wälzen, dann in das Ei tauchen und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden.
  • Damit der Fisch nicht anbackt und schön frittiert wird, eine Flasche Rapsöl in die Pfanne geben. Ist das Öl heiß, kann der Fisch in die Pfanne. Wenn er an den Rändern leicht braun wird, ist es Zeit, den Backfisch zu wenden.
  • Ist der Fisch gut ausgebacken, aus der Pfanne nehmen und überschüssiges Öl abtropfen lassen. 

Zubereitung des Kartoffel-Gurken-Salats:

  • Zuerst die Kartoffeln und die Salatgurke klein schneiden. 
  • Für das Dressing, Essig, Schalotten, Zitronensaft miteinander vermischen. Anschließend Öl und Kräuter hinzugeben. 
  • Ist das Dressing fertig, kommt es über die klein geschnittenen Kartoffeln und die klein geschnittene Salatgurke.
  • Wer will, kann das Ganze zum Schluss noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden