Ratgeber

Hausmannskost

Rezept: Bratkartoffeln mit Quarkdip

Koch Sebastian Hahne verrät, wie die Bratkartoffeln wirklich perfekt werden.

11.06.2015
potatoes-721076
© Pixabay.com
Zutaten für Portionen
600 gr. Pellkartoffeln, festkochend, gerne vom Vortag (Bratkartoffeln)
150 gr. durchwachsener Speck (Bratkartoffeln)
2 Zwiebeln (Bratkartoffeln)
2 EL Butterschmalz (Bratkartoffeln)
1 Prise Meersalz, schwarzer Pfeffer (Bratkartoffeln)
2 Rosmarin oder Thymian je nach Geschmack (Bratkartoffeln)
250 gr. Magerquark
0.5 Bund Frühlingszwiebeln
0.5 rote Paprika
0.5 Bund Blattpetersilie
1 Prise Meersalz, schwarzer Pfeffer
1 Schuss Worcestersauce

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Die Pellkartoffeln in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. 
  • Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln in einer Lage hinein geben.
  • Erst wenden, wenn die Unterseite bereits gebräunt und knusprig ist. Nicht rühren!
  • Zwiebeln & Speck würfeln und erst in die Pfanne geben, wenn die Bratkartoffeln fast fertig sind.
  • Perfekt dazu passt ein leckerer und frischer Quark. Dazu Paprika in sehr feine Würfel, Frühlingszwiebeln und Petersilie in dünne Streifen schneiden. Mit dem Quark vermengen und mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken. 
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden