Ratgeber

Lecker vegan

Rezept: Gemüse-Pilzpfanne

Veganes Essen muss nicht langweilig sein, wie Sebastian Hahne mit seinem Lieblingsgericht Gemüse-Pilzpfanne beweist.

27.08.2015
Fotolia_51690297_Subscription_Monthly_M
© Kitty - Fotolia
Zutaten für Portionen
300 gr Kartoffeln
700 gr Pilze (Pfifferlinge, Maronen, Champignons, Austernpilze)
1 rote Paprika
250 gr Karotten
250 gr grüne Bohnen
1 Zwiebel
150 gr Kirschtomaten
0.25 Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
80 gr Walnüsse
1 Rosmarinzweig
1 Schuss Rapsöl
1 Schuss Kürbiskernöl
1 Bund Petersilie
200 ml Gemüsefonds (Karotte, Sellerie, Lauch, Petersilie, Lorbeer, Nelken, Wacholder, Senfsaat, Kümmel, Thymian)
1 Prise Salz, Zucker, Zimt
1 etwas Sambal Olek

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen, vierteln und bissfest kochen. 
  • Bohnen blanchieren. 
  • Paprika, Zwiebel, Karotten und Lauch in feine Streifen schneiden. 
  • Pilze putzen und klein schneiden, Kirschtomaten halbieren, Walnüsse grob hacken. 
  • In einer großen Pfanne etwas Rapsöl mit Knoblauch und Rosmarin erhitzen. 
  • Die Pilze darin scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen
  • Anschließend das Gemüse (bis auf die Kirschtomaten) anbraten und leicht salzen. 
  • Nun die Pilze wieder hinein geben und mit dem Gemüsefond ablöschen. 
  • Mit Salz, etwas Zucker, Zimt und Sambal Olek abschmecken und im Anschluss die geschnittene Petersilie und die Kirschtomaten unterheben. 
  • Mit den gehackten Nüssen und etwas Kürbiskernöl servieren
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden