Ratgeber

Fast-Food mal gesund

Rezept: Hamburgersalat

Für den kleinen Hunger zwischendurch: Hamburger-Salat.

08.10.2015
Fotolia_70538039_Subscription_Monthly_M
© koss13 - Fotolia
Zutaten für Portionen
6 Hamburger Brötchen mit Sesamkörner
1 kleiner Eisbergsalat
1 Packung Schmelzkäse in Scheiben
6 Gewürzgurken, geschnitten
1 kg Hackfleisch gemischt
2 tomaten in scheiben
1 Glas Miracel Whip
6 EL French-Dressing (Salat-Sauce)
8 EL Röstzwiebeln (Fertigprodukt)
3 EL Tomatenketchup
3 EL Gurkenrelish

Wer dachte, verrückter geht es nicht mehr, hat sich geirrt: Wir machen heute den wohl verrücktesten, aber dafür auch nahrhaftesten Salat der Welt!

Zum Video

Vorbereitungszeit: 30 Minuten


Zubereitung:

  • Für die Soße alle Zutaten vermengen, ziehen lassen.
  • Die Soße sollte schön cremig sein. Mit Gurkenwasser vermischen, damit sie die richtige Konsistenz bekommt.
  • Das Hackfleisch scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.
  • Die Hamburgerbrötchen halbieren, toasten und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.
  • Für die Optik 4 Deckel für die oberste Schicht reservieren, diese ebenfalls würfeln.
  • Den Eisbergsalat in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Für den Schichtsalat als erstes 1/3 der Brötchenwürfel in eine große Glasschüssel geben. Anschließend folgt jeweils eine Hälfte des Eisbergsalates, der Soße, Geschnittene Tomaten und des Fleisches.
  • Dann eine Schicht Käsescheiben, der Rest Brötchenwürfel (außer die für die letzte Schicht), der übrige Eisbergsalat, die zweite Hälfte Soße, eine Schicht aus Gewürzgurkenscheiben, die zweite Hälfte Fleisch.
  • Abschließend werden die Brötchendeckel-Würfel so auf den Salat gelegt, dass die Seiten mit Sesam oben liegen.
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden