Ratgeber

Pü mal anders

Steckrüben-Püree

Die Steckrübe liegt bei Sterneköchen wieder voll im Trend! Hier ein leckeres Rezept von Bea Schulz mit dem heimischen Gemüse.

14.10.2015
Fotolia_23280688_Subscription_Monthly_M
© Shtuki Crew - Fotolia
Zutaten für Portionen
1 kleine Steckrübe (ca. 400 g)
1 Prise Zucker, Pfeffer
0.5 TL Salz
0.5 Chilischote, ohne Kerne, fein gehackt
4 Zweige Zitronenthymian (wer keinen bekommen kann, nimmt normalen Thymian und etwas Zitronenabrieb)
0.5 TL Orangenabrieb
1 kleine Schalotte
1 Schuss Sahne

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung: 

  • Die Steckrübe von der Schale befreien und in ca. 1 -2 cm grosse Würfel schneiden, die Schalotte schälen und in Ringe schneiden.
  • Die Schalotte und die Steckrübe in etwas Butter oder Öl ordentlich anschwitzen.
  • Salz (1/2 TL), etwas Pfeffer und eine Prise Zucker hinzugeben.
  • Mit Wasser auffüllen bis die die Steckrübe vollständig bedeckt ist. Noch 1 cm an Wasserhöhe mehr einfüllen. Den Zitronenthymian und die Chili mit in den Topf geben.
  • Das Ganze einmal zum Aufkochen bringen, Hitze auf mittel reduzieren und so lange mit leicht geöffnetem Deckel köcheln lassen bis das Wasser fast vollständig reduziert ist – oder die Steckrübe weich ist.
  • Das verbliebene Wasser abgießen ABER auffangen! Die Steckrübe mit dem Pürierstab oder dem Stampfer pürieren. Sollte das Püree zu fest sein etwas von dem aufgefangenen Kochwasser wieder hinzugeben – erst am Schluss mit etwas Sahne und dem Orangenabrieb verfeinern.
  • Ggfs. Noch mit Salz und Muskat abschmecken.

www.itsallaboutfood.de

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden