Ratgeber

Muffins: Rezept-Ideen für jeden Anlass

Süße und herzhafte Muffins: Rezept-Ideen für jeden Geschmack

Sie sind kleine Alleskönner: Muffins. Rezept-Ideen gibt es für jede Gelegenheit und jeden Geschmack. Von süß bis herzhaft, von einfach bis aufwändig – die süßen Mini-Küchlein bringen Abwechslung auf die Kuchentafel. Das leckere Rezept aus "Das große Backen" gibt' s hier.

04.11.2015
Fotolia_38528681_Subscription_Monthly_M
© kristina rütten - Fotolia
Zutaten für Portionen
150 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
150 ml Milch
1 EL Kakopulver

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, den Ofen auf 180°C vorheizen

Nach und nach die Zutaten – außer dem Kakaopulver – dazugeben.

Die Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver mischen.

Beide Teige abwechselnd in die Förmchen geben.

Die Muffins für 25-30 Minuten backen.

MUFFINS: REZEPT-IDEEN FÜR JEDEN ANLASS

Sie sind nicht nur vielseitig, sondern auch praktisch: Muffins. Rezept-Ideen gibt es passend zu jedem Anlass und das Beste: Wenn mal überraschend Besuch ins Haus steht, sind die kleinen Verführer auch mit wenigen Zutaten blitzschnell gemacht.

Außerdem sind die leckeren Küchlein dank ihrer Papierförmchen ohne viel Gekrümel einfach aus der Hand zu essen. Das macht sie zum Klassiker auf (Garten-) Partys und Kindergeburtstagen.

Super Helfer: Muffin-Förmchen ersparen das Einfetten und beugen Gekrümel vor.
Super Helfer: Muffin-Förmchen ersparen das Einfetten und beugen Gekrümel vor. © Pixabay

Muffins: Ein Rezept, viele Möglichkeiten

Vielseitig variierbare Rezepte sind die besten, das gilt auch bei Muffins. Mit dem folgenden Grundrezept haben Sie in Sachen süße Muffins beinahe unbegrenzte Möglichkeiten und können Ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Diese Zutaten brauchen Sie:

  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 4 Esslöffel Milch
  • ½ Teelöffel Vanillezucker

1. Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und verrühren Sie diese zu einem glatten Teig.

2. Nehmen Sie nun Ihre Muffin-Form zur Hand und fetten Sie diese entweder mit Butter ein oder geben Sie Papierförmchen hinein.

3. Füllen Sie nun etwa einen Esslöffel Teig in jedes Förmchen und backen Sie die Muffins laut Rezept dann im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 15 bis 30 Minuten, bis sie goldbraun sind. Die genaue Dauer ist abhängig davon, welche zusätzlichen Zutaten Sie gewählt haben und wie groß Ihre Muffins sind.

4. Sind die Küchlein fertig, einfach noch ein wenig abkühlen lassen und dann genießen.

Zum Garnieren eignet sich Puderzucker ebenso gut wie Sahne oder Schokoglasur. Den Grundteig können Sie mit allen möglichen Zusatzzutaten ergänzen.

Von Schokostückchen über Erdbeeren und anderem Obst bis hin zu Nüssen ist alles möglich. Lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf.

Süße Muffins sind der Klassiker auf jeder Kuchentafel – hier sogar noch mit T...
Süße Muffins sind der Klassiker auf jeder Kuchentafel – hier sogar noch mit Topping © Pixabay

Marmor-Muffins: Rezept-Tipp für den Ying-Yang-Effekt

Wenn Ihnen einfarbige Muffins zu langweilig sind, haben wir hier das passende Rezept für Sie.

Auf der Zutatenliste stehen:

  • 300 Gramm weiche Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 6 Eier
  • 500 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 300 Milliliter Milch
  • 2 Esslöffel Kakaopulver

1. Schlagen Sie Butter und Zucker schaumig und geben Sie nach und nach alle Zutaten mit Ausnahme des Kakaopulvers hinzu.

2. Nun teilen Sie den Teig in zwei Hälften und mischen bei einer das Kakaopulver unter.

3. Mit einem Löffel verteilen Sie anschließend beide Teighälften abwechselnd auf die Förmchen und backen sie im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 25 bis 30 Minuten.

Es muss nicht immer süß sein

Wenn Sie bisher nur süße Muffins probiert haben, ist Ihnen definitiv etwas entgangen. Denn die kleinen Tausendsassa können so viel mehr. Als herzhafter Snack machen Sie auf jedem Menü eine gute Figur. Wie wäre es zum Beispiel mit Spinat-Ricotta-Muffins? Das Rezept gibt’s hier:

  • 60 Gramm zerlassene Butter
  • 200 Milliliter Milch
  • 2 Eier
  • 280 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 2 Esslöffel Zucker
  • ½ Teelöffel Salz
  • 250 Gramm Ricotta
  • 50 Gramm geriebenen Parmesan
  • 3 Esslöffel Pinienkerne
  • 150 Gramm Spinat

1. Rösten Sie zunächst die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne an und lassen Sie sie dann auf einem Teller abkühlen.

2. Nun werden Butter, Eier und Milch miteinander verquirlt.

3. Mischen Sie Mehl, Backpulver, Zucker, Natron und Salz in einer zweiten Schüssel, geben Sie die Butter-Eier-Milch-Mischung dazu und verrühren Sie alles gut.

4. Zum Schluss heben Sie Ricotta, Pinienkerne, Parmesan und Spinat unter den Teig und verteilen alles auf die vorbereiteten Muffin-Förmchen.

5. Nun die Muffins nur noch im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 18 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Mit den leckeren herzhaften Muffins haben Sie ein Rezept, das sich auch als Hauptspeise wunderbar eignet.

"Guten-Morgen-Muffins": Das Rezept

Ihre Kinder halten nichts von "gesundem" Frühstück und freuen sich morgens am meisten über ein Schokoladenbrot? Mit diesem Rezept für gesunde Muffins haben Sie die kleinen Kostverächter sicher schnell an der Angel.

  • 3 Esslöffel grob gehackte Haselnüsse
  • 40 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 40 Gramm gemahlene Mandeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 1 kleiner Apfel
  • 175 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 150 Gramm Rohrzucker
  • 100 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 2 Eier

1. Rösten Sie zunächst die gemahlenen Haselnüsse und Mandeln in einer Pfanne vorsichtig an. Achtung: Die Nüsse brennen schnell an!

2. Anschließend die Möhren fein raspeln und den Apfel in kleine Stücke schneiden.

3. Nun werden Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel gemischt.

4. Schlagen Sie jetzt Zucker, Öl und Eier schaumig auf und rühren Sie dann Möhren, Nüsse und Apfelstückchen unter. Zuletzt fügen Sie die Mehlmischung hinzu und verrühren alles gut, bis der Teig schön glatt ist.

5. Verteilen Sie den Teig auf die vorbereiteten Muffin-Förmchen und bestreuen Sie ihn mit den grob gehackten Haselnüssen.

6. Backen Sie die Muffins laut Rezept nun nur noch im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten bei 180 Grad – fertig!

Auch herzhafte Muffins sind lecker und passen super zu einem gesunden Frühstück.
Auch herzhafte Muffins sind lecker und passen super zu einem gesunden Frühstück. © Pixabay

Die gesunden "Guten-Morgen-Muffins" sind warm und kalt ein Hochgenuss und sorgen für einen guten Start in den Tag.

Fazit: Es muss nicht immer süß sein. Auch als herzhafte Variante können die kleinen Kuchen absolut überzeugen. Ob Marmor-, Spinat-Ricotta- oder "Guten Morgen"-Muffins – Rezept-Ideen gibt es viele und es lohnt sich, auch mal etwas Neues auszuprobieren.

Weitere Ideen für leckere Muffins – Rezept inklusive – finden Sie hier:

Clip: Das große Backen - Schoko-Muffins

Clip: Das große Backen - Hähnchenleber-Muffins

Clip: Die besten Muffins der Welt

Clip: Eier-Speck-Muffins

Clip: Hummingbird-Muffin

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden