Ratgeber

Playlist

Ratgeber

3 x Italienische Sauce

Die Deutschen lieben Spaghetti Bolognese, denn die Nudeln mit der fruchtig-fleischigen Sauce schmecken nicht nur gut, sondern sind auch schnell gekocht. Die italienische Küche hat aber noch mehr zu bieten – für jede Vorliebe gibt es die perfekte italienische Sauce. Was man zu Pasta mit wenigen Handgriffen Leckeres zaubern kann, zeigen zwei Küchenchefs.

17.11.2010 05:30 | 2:56 Min | © SAT.1

Italienische Sauce: Tomatensoße

Als Basis für die sogenannte Putanesca-Sauce werden Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl angebraten. Dazu kommen pürierte Tomaten mit gehackten Kapern, Sardellen und Oliven. Anschließend wird die italienische Sauce mit den gekochten Nudeln vermischt sowie mit Basilikum verfeinert. 

Italienische Sauce: Gorgonzola- Sauce 

Zutaten für die Käse- Sauce sind Sahne und Spinat und Knoblauch. Letzterer wird in Olivenöl nahezu ertränkt, bevor der Babyspinat in den Topf kommt. Gewürzt wird die italienische Sauce mit Salz und Muskat. Dann löscht man das Ganze mit Sahne ab und gibt zwei verschiedene Sorten Gorgonzola hinzu – eine für die Sämigkeit, eine für den intensiven Geschmack. Zum Schluss werden die Nudeln unter die Sauce gehoben. 

Italienische Sauce: Olivenöl-Soße mit Fenchelwurst

Die pikante Wurst – auch Salsiccia genannt – wird zusammen mit Knoblauch in Öl angebraten. Für die frische und gesunde Note sorgen wilder Broccoli und Tomaten. Zu guter Letzt kommen die Nudeln in die süditalienische Sauce.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden