Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Antipasti selber machen

Antipasti selber machen: Spitzenkoch Björn Freitag erklärt, wie man die italienischen Spezialitäten ganz einfach selber zubereiten kann.

08.10.2012 10:00 | 5:42 Min | © Sat.1

Mit Polenta-Creme gefüllter Spitzpaprika

Zutaten:

  • Spitzpaprika
  • Polenta
  • Ratatouille-Gemüse (Zucchini, Aubergine, Paprika)
  • Gemüsebrühe
  • Ricotta
  • Parmesankäse
  • Knoblauch
  • Pfeffer, Salz
  • Olivenöl

Zubereitung:

  • Das Ratatouille-Gemüse in kleine Würfel schneiden. Gemüsebrühe aufkochen und das klein geschnittene Gemüse geben. Frisches Knoblauch hinzufügen, alles kurz aufkochen lassen und schließlich die Polenta einrühren – dabei die Hitze immer weiter reduzieren. Wichtig: Die Polenta darf nicht zu stark auskühlen, sonst ist sie zu fest und lässt sich nicht mehr so gut in den Spitzpaprika füllen.  
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas Olivenöl hinzugeben und den Ricotta sowie den Parmesankäse unterrühren.
  • Die noch lauwarme Polenta in den Spritzsack geben und so die Masse in den Spitzpaprika füllen.
  • Den Spitzpaprika für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.
  • Eine Balsamico-Reduktion ( einfach 1/3 Zucker und 2/3 Balsamico-Essig zum Sirup einkochen) rundet das Antipasti-Gericht perfekt ab.

                                                         

Buon appetito! 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden