Ratgeber

Kulinarischer Klassiker

Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes gehört zu den Klassikern, die in keinem Kochbuch fehlen sollten. Hier ein leckeres Rezept.

26.03.2015
Fotolia_89489046_Subscription_Monthly_M
© superfood - Fotolia
Zutaten für Portionen
400 Gramm Kalbfleisch (Filet)
1 EL Butterschmalz
2 kleine Zwiebeln
150 Gramm Champignons
1 EL Mehl
50 ml Weißwein
200 ml Kalbsfond
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
0.5 abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
200 ml Schlagsahne
1 Petersilie, Schnittlauch

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

  • Zuerst die Zwiebeln fein würfeln und die Champignons und das Kalbsfleisch in dünne Scheiben schneiden. 
  • Nun das Fleisch von beiden Seiten in Butterschmalz anbraten, anschließend wieder aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. 
  • In dem entstandenen Fleischsud die Zwiebeln und die Pilze anbraten, mit etwas Mehl bestäuben, gut durchrühren und zuerst mit Weißwein und dann mit Kalbsfond ablöschen.
  • Einen guten Schuss Sahne hinzugeben, etwas einkochen lassen und das angebratene Fleisch wieder unterrühren. 
  • Für die frische Note etwas Zitronenschale reiben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch und Petersilie garnieren.
  • Serviert wird klassisch mit Rösti oder Baguette.
Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden