Ratgeber

Silvester

Silvester ist die Nacht der Nächte – die Discokugel dreht sich verheißungsvoll um ihre eigene Achse und lässt alle Partygäste besonders schillernd aussehen –vielleicht liegt es aber auch am Glitzer-Outfit. Wer eine Silvesterparty öde findet, aber dennoch Wert auf Geselligkeit legt, kann auch ein Silvester-Essen unter Freunden veranstalten. Die Hauptsache: Ein glücklicher Start ins neue Jahr.

Silvesterparty – ausgelassen ins neue Jahr feiern

Feiern bis der Arzt kommt – wann, wenn nicht Silvester? Nun gut, die Party soll natürlich nicht im Delirium enden. Aber der letzte Tag im Jahr kann schon einmal gebührend gefeiert werden – am nächsten Tag ist ohnehin frei. Ausschlafen? An Neujahr kein Problem. Es sei denn, man hat sich für ein Neujahrsessen verabredet, dann ist es eher unklug, Silvester über die Stränge zu schlagen.

Spieleabend, Raclette und Bleigießen

Etwas ruhiger und vermutlich bewusster gelingt der Start ins neue Jahr mit einem gemütlichen Silvester-Essen unter Freunden. Hier kann zum Raclette geladen werden oder ein typisches Silvester-Essen kredenzt werden wie etwa ein Silvesterkrapfen. Insbesondere Raclette ist nicht nur einfach zu gestalten, sondern ideal für einen geselligen Abend geeignet. Das süße Pendant dazu ist übrigens das Schokofondue. Nicht fehlen darf außerdem eine leckere Silvesterbowle sowie Sekt oder Champagner zum Anstoßen.

Silvester-Feuerwerk hat eine lange Tradition

Ob daheim oder auswärts: um Mitternacht darf’s ordentlich krachen und der schwarze Nachthimmel in bunten Lichtern erstrahlen. Dass es Silvester laut wird, ist nicht erst seit gestern so. Schon die alten Germanen veranstalteten am letzten Tag des Jahres einen Höllenlärm – zwar nicht mit Silvesterraketen und Böllern, dafür aber mit Rasseln, Töpfen, Schellen und allem, was Krach machte. Der Zweck der Sache: Der Lärm sollte die bösen Geister in der Silvesternacht geschwind vertreiben und das neue Jahr gebührend einläuten.

Alles zum Thema Silvester

Silvester zu zweit

Silvester zu zweit ist eine schöne Sache. Neben einem romantischen Candle-Light-Dinner oder einem Liebesurlaub gibt es noch einige andere Alternativen.

Zum Artikel

Gemeinsam Kochen

Der Heiße Stein, Raclette und Fondue verstauben oft im Schrank. Neue Ideen für die verwendeten Zutaten bringen Abwechslung in den Speiseplan und machen Laune, den Heißen Stein und Co. öfters in geselliger Runde einzusetzen.

Zum Video

Silvester: Sekt-Test

Welcher Schaumwein ist der beste - billig oder teuer? Wir haben den Test gemacht.

Zum Video

Silvester Frankfurt

Silvester Frankfurt - die Mainmetropole ist eine der angesagtesten Adressen für eine ausgelassene und dennoch stilvolle Silvesterparty.

Zum Artikel

Käsefondue im Test: Zartschmelzender Traum oder Grauen?

Käse findet in der breiten Masse viele Fans. Ganz besonders beliebt: Käsefondue zu Weihnachten oder Silvester. Die zart dahinschmelzende Käsemasse, die Baguette, Weißbrot und Co. krönt, bringt auch den einen oder anderen K...

Zum Video

Das könnte Sie auch interessieren

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Die neuesten Artikel

Silvesterurlaub - besonderer Höhepunkt des Jahres

Zum Artikel

Fan werden

Die neuesten Clips

Silvesterbowle ohne Alkohol: Zwei leckere Rezepte

Zum Artikel

Schokofondue: Süßes Vergnügen zum Jahreswechsel

Zum Artikel

Einfaches Silvester-Essen: Wenn’s schnell gehen muss

Zum Artikel

Silvesterkuss: Bedeutung des romantischen Brauchs

Zum Artikel

Silvester-Tischdeko: Festliche Ideen für die Hausparty

Zum Artikel