Ratgeber

Silvester-Deko

Silvester-Deko - mehr als Knicklicht und Konfetti

Silvester-Deko - Glücksklee als Tischdeko und viel Konfetti als Partydeko kommen immer gut - aber womit können Sie noch zu Silvester schmücken?

silvesterdeko
© pixabay.com

Silvester-Deko – Kreative Ideen für die Silvesterparty

Wer den Jahreswechsel in den eigenen vier Wänden feiern möchte, der sollte sich nicht nur über Speisen und Getränke Gedanken machen, sondern auch über die passende Silvesterdeko. Gerade an Silvester darf die Partydeko ruhig auch mal ausgefallen sein und über Konfetti und Ballons hinausgehen. Der Kreativität sind an diesem Tag keine Grenzen gesetzt – wichtig ist nur, dass die Silvester-Deko auch zur Party passt.

Motto-Party statt Langeweile

Motto-Partys erfreuen sich nicht nur bei den Gästen großer Beliebtheit, sondern ermöglichen zudem viel Spielraum für kreative Ideen. Wenn es elegant werden soll, dann bietet sich zum Beispiel eine „James Bond“-Party an, bei der die Herren im eleganten Anzug erscheinen, während sich die Damen in ein Bondgirl verwandeln. Für die Silvester-Deko wählt man am besten einen der Filme aus und dekoriert beim Thema „Goldfinger“ etwa alles in Gold oder im Casino-Style für den Film „Casino Royale“. Natürlich darf auch der Wodka-Martini – geschüttelt, nicht gerührt – auf der Party nicht fehlen.

Silvester-Deko selber basteln

Vor allem wenn man eine Silvesterparty mit Kindern plant, bietet es sich an, die Party- und Tischdeko gemeinsam mit dem Nachwuchs zu basteln. Selbst mit wenig Aufwand kann man so eine tolle Dekoration basteln und die Wohnräume festlich dekorieren. Mit Bastelpapier, Bleistift und Schere kann man zum Beispiel Hufeisen, Schornsteinfeger oder vierblättrigen Glücksklee basteln und damit den Tisch dekorieren.

Passend zum Jahreswechsel ist auch das Zitronen-Glücksschwein. Hierfür benötigt man lediglich Zitronen, Zahnstocher, Lorbeerblätter und Nelken.

Und so geht’s:

  1. Zahnstocher als Beine in die Zitrone stecken
  2. An der spitzen Seite der Zitrone werden nun mit einem Zahnstocher zwei Löcher eingestochen. Hier werden die Nelken als Augen befestigt.
  3. Über den Augen mit einem Messer zwei etwa drei Zentimeter lange Schnitte machen und dort jeweils ein halbes Lorbeerblatt als Ohren einstecken.
  4. Zuletzt schneidet man einen Schlitz in die Spitze der Zitrone und steckt einen Glückscent hinein – fertig ist das Zitronen-Glücksschwein.

Lichteffekte sorgen für Stimmung

Damit Partystimmung aufkommt, sollte auch die Beleuchtung entsprechend angepasst werden. Das Licht sollte weder zu hell noch zu dunkel sein. Für echtes Disco-Feeling sorgen zum Beispiel Diskokugeln, die man über der Tanzfläche aufhängt. Aber auch mit weniger Aufwand kann man für interessante Lichteffekte sorgen. Hierfür einfach jeden Gast mit einem Knicklicht ausstatten und schon wird der Raum in ein buntes Lichtermeer getaucht. Mit speziellen Verbindern können die Knicklichter auch als Armband oder Halskette getragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden