Ratgeber

Die Stimmung zum Kochen bringen

Mitternachtssuppe mit Hackfleisch & Co.: Rezept-Ideen

Das Silvestermenü  war reichhaltig, doch nach Spielen, Bleigießen  und Co. knurrt gegen Null Uhr schon wieder der Magen? Mitternachtssuppe sei Dank können hungrige Mäuler nach dem Countdown wieder gestopft werden. Ob mit Hackfleisch-, Ananas- oder Sauerkraut-Inlet, entscheiden Sie. Das jeweilige Rezept finden Sie hier.

Mitternachtssuppe_Pixabay
© Pixabay.com

Mitternachtssuppe mit Hackfleisch: Klassisches Rezept

Silvestersuppe um Mitternacht? Für viele ein Muss – schließlich braucht der Alkohol in der längsten Nacht des Jahres eine Grundlage. Der Klassiker: Mitternachtssuppe mit Hackfleisch. Das Rezept erfordert einige Zutaten, reicht aber auch für etwa zehn Personen. Auf dem Einkaufszettel sollten folgende Zutaten stehen:

  • Silvesteressen_2015_11_02_Mitternachtssuppe_Bild 1_fotolia_rafer76
    Sieht aus wie Chili con carne und schmeckt auch so ähnlich: Mitternachtssuppe mit Hackfleisch, Tomaten, Rotwein und jede Mengen Gewürzen. © rafer76 - Fotolia
    2 Kilo Hackfleisch
  • 1 Kilo Zwiebeln
  • 500 Gramm Tomaten
  • ¼ Liter Rotwein
  • 400 Gramm Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Butterschmalz
  • 2 Esslöffel Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel edelsüße Paprika
  • Chiliflocken
  • Instant-Fleischbrühe
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Teelöffel Majoran
  • Zucker

Alles notiert und eingekauft? Dann kann es losgehen. Schneiden Sie zunächst Zwiebeln und Knoblauch in Würfel – ebenso wie die Tomaten. Braten Sie dann das Hackfleisch in einem großen Topf an, geben Sie die übrigen gewürfelten Zutaten hinzu und würzen Sie alles mit Salz, Paprika, Pfeffer und Tomatenmark. Nun das Mehl darüber streuen und mit Rotwein und 2 ½ Litern Wasser ablöschen. Außerdem in den Topf kommen Brühe, Lorbeer und Majoran. Die nächsten Schritte laut Rezept: aufkochen, Deckel auf den Topf und die Suppe einige Zeit köcheln lassen – gelegentliches Umrühren nicht vergessen.

Endspurt: Putzen, waschen und schneiden Sie in der Zwischenzeit Paprika- und Chilischoten und geben Sie diese etwa eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit zum Gulasch. Last but not least mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Besonders lecker schmeckt die Mitternachtssuppe mit Hackfleisch, wenn Sie diese mit selbst gemachten Blätterteigstangen servieren. Für viele die beste Mitternachtssuppe der Welt!

Scharf und fruchtig: Mitternachtssuppe mit Ananas

Wer’s exotisch mag, kann auch mit Rindfleisch oder Schweinefleisch und Ananas eine leckere Mitternachtssuppe zubereiten. Ein Rezept gibt’s hier – inklusive Zutatenliste:

  • Silvesteressen_2015_11_02_Mitternachtssuppe_Bild 2_fotolia_lamart1971
    Eher süß und scharf ist ein Rezept für Silvestersuppe mit Ananas, Curry und Sambal Oelek. © lamart1971 - Fotolia
    500 Gramm Schweine- oder Rindfleisch
  • etwas Sambal Oelek
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 1 kleine Dose Champignons
  • 1 Glas Silberzwiebeln
  • 1 kleine Dose Ananas
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Cayennepfeffer, Currypulver, Zucker

Schneiden Sie zunächst das Fleisch in Würfel oder Streifen und braten Sie es mit Sambal Oelek und einer gepressten Knoblauchzehe im Topf an. Anschließend mit der Fleischbrühe ablöschen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann Champignons, Silberzwiebeln und Ananas dazugeben. Tipp: Von Zwiebeln und Pilzen auch den Saft verwenden, von dem Fruchtsaft nur die Hälfte. Nun alles aufkochen und mit etwas Cayennepfeffer, Weißwein, Curry und Zucker abschmecken, Crème fraîche dazugeben – fertig ist die Silvestersuppe.

Mitternachtssuppe mit Sauerkraut: Vegetarisch, feurig, lecker

Sind Vegetarier unter Ihren Gästen? Mitternachtssuppen müssen nicht immer Fleisch enthalten. Lassen Sie’s doch einfach weg und machen Sie eine deftige Mitternachtssuppe mit Sauerkraut. Das Rezept gibt’s hier. Folgende Zutaten sieht es vor:

  • Silvesteressen_2015_11_02_Mitternachtssuppe_Bild 3_fotolia_Viktor
    Nicht nur für Vegetarier ein schmackhafter Mitternachtsschmaus: Silvestersuppe mit Sauerkraut. © Viktor - Fotolia
    1 Stange Porree
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Sauerkraut
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 kleine getrocknete Chilischoten
  • 4 Tomaten
  • ½ Liter Gemüsesaft
  • 2 Kräuterwürfel
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • Salz

So wird’s gemacht: Porree waschen und in Ringe oder Streifen schneiden, Knoblauch schälen und würfeln sowie Sauerkraut abtropfen lassen und kleinschneiden. Nun Porree und Knoblauch in Öl andünsten, Chilis kleinschneiden und darüber streuen, Sauerkraut hinzugeben und zehn Minuten mitdünsten. Anschließend geben Sie die geschälten Tomaten dazu und zerdrücken sie im Topf. Auch Gemüsesaft und Kichererbsen gesellen sich dann dazu sowie Kräuterwürfel und Tomatenmark. Nun alles mit 1 ½ Litern Wasser auffüllen und mit Salz würzen – veggie, feurig, lecker! Guten Appetit und a happy new year!

Übrigens: Nach Mitternacht ist Silvester auch ein Berliner Pfannkuchen  Pflicht – also nicht zu viel essen!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden