Ratgeber

Festtags-Imbiss

Silvester-Snacks: Rezepte für leckere Häppchen

Wer am 31.12. eine Silvesterparty  schmeißt, hat alle Hände voll zu tun. Tipp: Reduzieren Sie den Aufwand. Silvester-Snacks beispielsweise sind eine gute Alternative zu einem aufwendigen Menü . Rezeptideen für den letzten Tag des Jahres gibt’s hier.

Silvester-Snacks-Pixabay-940x516

Silvester-Snacks für Fleischfans

Ruck, zuck vorbereiten können Sie zum Beispiel Ouzo-Bällchen, sprich Frikadellen mit Schuss. Für dieses Rezept benötigen Sie neben 300 Gramm Rinderhack und sechs Esslöffeln Ouzo: je eine Zwiebel und Knoblauchzehe, eine Scheibe Toastbrot, fünf Esslöffel gehackte Minze sowie zwei Esslöffel Öl, Salz und Pfeffer. Los geht’s: Würfeln Sie zunächst Zwiebel und Knoblauchzehe – und dann auch das Toastbrot. Letzteres tränken Sie mit dem Ouzo. Verkneten Sie nun alle Zutaten miteinander und formen Sie aus der Masse kleine Bällchen. Fast fertig: Nur noch Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin etwa sieben Minuten lang braten. Klar: Diese Frikadellen sind nichts für Kinder, allen anderen guten Appetit!

Veggie-Tipp: Zucchiniröllchen mit Füllung und Dip

Ganz wichtig: Auch Silvester-Snacks für Vegetarier dürfen am 31.12. nicht fehlen – gefüllte Zucchiniröllchen zum Beispiel, zu denen auch ein Dip gehört. Hierfür einige Basilikumblätter kleinschneiden, eine kleine Zwiebel schälen, würfeln und mit 300 Gramm Schmand, einer Handvoll frischer Kräuter und zwei Esslöffeln Honig verrühren. Anschließend salzen, pfeffern und den Dip etwas ziehen lassen. In der Zwischenzeit putzen und waschen Sie zwei kleine Zucchini, schneiden diese längs in breite Streifen und würzen sie mit Salz und Pfeffer. Nun etwas Schnittlauch in Röllchen schneiden, 200 Gramm Schafskäse würfeln, Thymianstiele abzupfen und alles auf den Zucchinischeiben verteilen. Aufrollen und mit einem Halm Schnittlauch umwickeln. Last, but not least in der Pfanne anbraten oder mit etwas Öl beträufeln und in der Mikrowelle grillen und servieren.

Für den süßen Gaumen

Auch Naschkatzen sollen auf ihre Kosten kommen, wenn Sie Silvester-Snacks zubereiten. Tipp fürs Dessert: Apfel-Vanille-Becher. In etwa 40 Minuten zaubern Sie aus Äpfeln, Vanillepudding und Co. einen festlichen Nachtisch: Schälen und würfeln Sie zunächst 600 Gramm säuerliche Äpfel und dünsten Sie diese mit 100 Millilitern Apfelsaft, je zwei Esslöffeln Zucker und Rosinen sowie einem Päckchen Citroback bei geschlossenem Deckel. Im Anschluss einen Esslöffel Speisestärke mit etwa 120 Millilitern Apfelsaft glattrühren, zu den Äpfeln geben und aufkochen. Während die Masse abkühlt, von 400 Millilitern Milch sechs Esslöffel mit einem Päckchen Vanillepuddingpulver verrühren, übrige Milch mit vier Esslöffeln Zucker aufkochen, Puddingpulver dazugeben und nochmals zum Kochen bringen. Auch den Pudding nun abkühlen lassen und immer mal wieder umrühren. Anschließend einen Becher süße Sahne steifschlagen und unter den Pudding heben. 50 Gramm Eierplätzchen mit Aprikosenlikör beträufeln, ein paar Minuten durchziehen lassen und zusammen mit Pudding und Äpfeln im Wechsel in Dessertgläser schichten. Nun nur noch eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen – fertig.

Tipp: Weitere Ideen für Silvester-Snacks gefällig? Dann lesen Sie im SAT.1-Ratgeber auch über Fingerfood  und Nachtisch-Rezepte .

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden