Ratgeber

Vom Olympiaberg zur Reichenbachbrücke

Silvester in München

Silvester in München ist etwas ganz Besonderes. Zu einer Münchener Silvesterparty gehört ein atemberaubendes Feuerwerk an einem der vielen Aussichtspunkte 

Silvester in München_dpa
© dpa

Silvester München – Zum Jahreswechsel in die bayerische Hauptstadt

Wer Silvester etwas Neues ausprobieren möchte, der sollte einmal den Jahreswechsel an einem anderen Ort verbringen, als in den eigenen vier Wänden. Dazu muss man aber nicht extra nach Übersee, denn auch hierzulande gibt es atemberaubende Orte, an denen man Silvester feiern kann, wie etwa in der bayerischen Landeshauptstadt München.

In München gibt es an Silvester viele verschiedene Tanzbälle, Partys und auch die eine oder andere Silvestergala findet statt. Doch ganz gleich, um welche Location es sich auch handelt - überall sorgen Tanz und Musik für gute Laune. Wer nun aber nicht in einem Club oder einem Restaurant den Jahreswechsel feiern möchte, kann auch einen der unzähligen Aussichtspunkte der Großstadt aufsuchen, um von dort aus das Feuerwerk über München zu beobachten und in das neue Jahr hinein zu feiern. Solche Aussichtspunkte sind zum Beispiel:

  • Olympiaberg
  • Friedensengel
  • Theresienwiese
  • Münchner Freiheit
  • Englischer Garten
  • Monopteros
  • Reichenbachbrücke

Silvesternacht für Feierlaunige

Der Marienplatz, der bekannteste Platz in München, ist auch an Silvester ein Erlebnis und wird von feierlaunigen Menschen gerne besucht. So versammeln sich unzählige Münchner an jedem Silvesterabend vor dem Rathaus auf dem Marienplatz und bestaunen das Feuerwerk am nächtlichen Himmel. Gerade über dem Marienplatz werden besonders viele Böller geworfen und Raketen in den Himmel geschossen. Doch mit der nötigen Rücksicht und Achtsamkeit ist die Silvesterparty auf dem Marienplatz in jedem Fall einen Besuch wert.

Feuerzangenbowle am Isartor

Die Feuerzangenbowle ist ein Getränk, das einfach zum Winter dazu gehört. Manchmal wird sie deshalb auch die Königin unter den winterlichen Heißgetränken genannt. Der ganz besondere Punsch wird direkt am Isartor in München ausgeschenkt, wo extra hierfür ein großer Kessel aufgestellt wird, der sich vor allem durch seine enorme Größe auszeichnet. Denn der Durchmesser liegt bei 250 Zentimetern, die Höhe beträgt 340 Zentimeter. Insgesamt fasst der Kessel am Isartor eine stolze Menge von 9.000 Litern der Feuerzangenbowle.

Silvesterparty an der Reichenbachbrücke

Die Reichenbachbrücke in München bietet durch ihren Panoramablick auf die Isar und das Deutsche Museum eine erstklassige Kulisse für das Silvesterfeuerwerk. Hier gab es einst die Kanonade von Valmy, welches noch vor der Französischen Revolution stattfand. In jedem Jahr treffen sich Tausende Menschen zu Silvester auf der Reichenbachbrücke, um mit dem Silvesterfeuerwerk dieses Gefecht nachzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden