Ratgeber

Silvester in Wien

Silvester in Wien - Wiener Jahreswechsel erleben!

Zu Silvester in Wien sollte ein Besuch des berühmten Silvesterpfades auf keinen Fall fehlen. Auch die Kultur kommt zum Jahreswechsel nicht zu kurz.

silvesterwien
© pixabay.com

Silvester in Wien – Rauschender Jahreswechsel in Österreich

Jedes Jahr am 31. Dezember wird die sonst so romantische Wiener Altstadt mit ihren historischen Bauten, Denkmälern, kleinen Gässchen und prachtvollen Fassaden zu einer riesigen Partyzone. Denn dann zieht sich der berühmte Silvesterpfad kreuz und quer durch die Altstadt. Mehr als 100 Gastronomen sorgen an Silvester für das leibliche Wohl, servieren zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten und schenken Bier, Punsch, Tee und Sekt aus. Daneben gibt es entlang des Silvesterpfades auch unzählige Bühnen, auf denen die Gäste zu Silvester in Wien mit diversen Aufführungen unterhalten werden, bis schließlich um Mitternacht inmitten des Silvesterfeuerwerks in alter Tradition der Wiener Walzer getanzt wird.

Veranstaltungen an Silvester in Wien

Silvester in Wien ist bereits seit Jahrzehnten mit einigen traditionellen Veranstaltungen verbunden. So gibt es etwa neben dem alljährlichen Silvesterpfad in der Altstadt zahlreiche Events in den Bars und Nachtclubs der österreichischen Hauptstadt. Doch auch die Restaurants und Hotels in Wien bieten pünktlich zum Jahreswechsel entsprechende Specials und Aktionen an. Interessenten der Kultur hingegen können beispielsweise zahlreiche Theater oder die Wiener Staatsoper besuchen und einem klassischen Konzert oder einem Salonorchester beiwohnen. Im Wiener Hofburg Orchester, das aus insgesamt 36 Musikern und 6 internationalen Gesangssolisten besteht, werden klassische Silvester- und Neujahrskonzerte von Strauss und Mozart veranstaltet.

Der Wiener Silvesterpfad

Der Wiener Silvesterpfad ist die wohl größte und vor allem auch die bekannteste Silvesterparty der Stadt. Pünktlich zum Jahreswechsel finden sich hier Hunderttausende Menschen von nah und fern ein und strömen durch die Gassen der Wiener Altstadt. Einst sollte der Silvestertourismus im Jahr 1990 erstmals vom Stephansdom und dem Stephansplatz weg geleitet werden. Doch mit den Jahren wurde daraus die größte Party Wiens, auf der sich inzwischen beinahe eine Million Menschen zusammenfinden, um gemeinsam in das neue Jahr zu feiern.

Der Wiener Silvesterpfad startet am Rathausplatz, führt an der Freyung, dem Platz Am Hof sowie dem Graben vorbei auf den Stephansplatz. Von dort aus geht es weiter bis hin zur Kärntner Straße, zum Neuen Markt und zur Wiener Oper. Aber auch im Prater sowie auf dem Riesenradplatz finden sich unzählige Menschen zum Feiern ein. Spaß und Unterhaltung kommen auf dieser Partymeile selbstverständlich nicht zu kurz. Während auf zahlreichen Bühnen viele bekannte Musiker und DJs für Stimmung sorgen, wird auf dem Karajan-Platz eine Operette übertragen, damit auch die Kulturinteressierten an diesem besonderen Tag nicht zu kurz kommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden