Ratgeber

Silvester mit Kindern

Silvester mit Kindern – Silvesterprogramm für alle

Silvester mit Kindern - die Jahreswende mit der ganzen Familie feiern ist toll. Wichtig ist, dass das Silvesterprogramm auch für die Kinder etwas bietet.

silvesterkinder
© Pixabay.com

Silvester mit Kindern – So gelingt die Familienparty

Mit dem Nachwuchs verändert sich für die Eltern auch das Silvesterprogramm. Während man früher eine ausgelassene Party feiern und am nächsten Morgen ausschlafen konnte, muss man nun eine kindgerechte Feier organisieren, bei der für Groß und Klein keine Langeweile aufkommt.

Kinder in die Planung einbeziehen

Die Silvesterplanung stellt für Familien eine Herausforderung dar, denn gerade größere Kinder verschlafen die Wartezeit bis Mitternacht nicht mehr und langweilen sich, wenn nicht etwas Action geboten wird. Am besten bezieht man die Kinder in die Partyplanung mit ein und überlegt zusammen, wie die Jahreswende gestaltet werden kann. Eine lustige und spannende Idee ist zum Beispiel eine Motto-Party, bei der sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen entsprechende Kostüme tragen. Auch Essen und Getränke können auf das Thema abgestimmt werden. Um die Spannung und die Vorfreude auf die Party noch zu steigern, ist es ratsam schon die Tage vor Silvester zu nutzen und gemeinsam mit den Kindern die passende Deko zu basteln.

Buffet, Menü oder Silvester-Klassiker?

Wer schon einmal Silvester mit Kindern gefeiert hat, der weiß, dass sich der Abend bis zum Feuerwerk in die Länge ziehen kann. Statt wie immer das Essen schnell und zeitsparend zu sich zu nehmen, kann man sich an Silvester endlich einmal viel Zeit für das gemeinsame Mahl nehmen. Ideal ist zum Beispiel ein mehrgängiges Menü, das für alle Beteiligten ein Highlight beinhaltet. Wer weniger Aufwand betreiben möchte, der kann auch ein kleines Buffet aufbauen und jeder bedient sich nach Herzenslust. Auch die Silvester-Klassiker Raclette und Fondue eignen sich für eine Silvesterparty mit Kindern. Als krönenden Abschluss kann man das klassische Fondue auch abwandeln und eine süße Variante mit Schokolade und Früchten servieren.

Silvesterspiele verkürzen die Wartezeit

Damit die Stimmung nicht kippt, sollten die Eltern sich vorab verschiedene Silvesterspiele überlegen. Neben Brett- und Kartenspielen kann man auch kindertaugliche Partyspiele einbauen. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass diese für alle Altersklassen geeignet sind und auch das Kleinkind nicht ausgegrenzt wird. Lustige Partyspiele, die auch mit Kindern gespielt werden können, sind zum Beispiel:

  • Stille Post
  • Montagsmaler
  • Blinde Kuh
  • Reise nach Jerusalem

Feuerwerk vorziehen

Schon die Kleinsten möchten das Feuerwerk nicht verpassen, doch gerade kleinere Kinder halten oft nicht bis Mitternacht durch. In diesem Fall kann man das Feuerwerk auch vorziehen und zum Beispiel ein Tischfeuerwerk zünden, Knallerbsen werfen und Wunderkerzen anbrennen. Silvesterkracher wie Raketen oder Fontänen sollten grundsätzlich nur gemeinsam mit den Eltern losgelassen werden. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden