Ratgeber

Silvester Nürnberg

Silvester Nürnberg - Für Kulturliebhaber das richtige Ziel

An Silvester Nürnberg besuchen ist fast schon ein Muss. Ob Silvestival, Silvesterlauf oder einfach nur wegen des Feuerwerks – es lohnt sich garantiert.

silvesternürnberg
© pixabay.com

Silvester Nürnberg – Jahreswechsel im Zentrum Nordbayerns

Mit rund einer halben Million Einwohner zählt Nürnberg zu den größeren Städten Deutschlands. Kein Wunder also, dass es hier zum Jahreswechsel ordentlich knallt, wenn in der gesamten Stadt die Korken fliegen. An Silvester gibt es in der Innenstadt von Nürnberg unzählige Partys und Events in den vielen Nachtclubs, Bars und Restaurants, wie beispielsweise im Bubbles Club oder in der Rockfabrik, die mit exklusiven Silvesterprogrammen aufwarten.

Die Stadt hat neben Party-Locations aber auch noch viele weitere Highlights zu bieten. Darunter beispielsweise solche Sehenswürdigkeiten wie den Weißen Turm, das Albrecht-Dürer-Haus oder den Henkersberg. Vor allem der Hauptmarkt in Nürnberg ist ein echter Publikumsmagnet in der Mitternachtsstunde. Denn von hier aus steigen viele Raketen in den nächtlichen Himmel, wenn das neue Jahr eingeläutet wurde und die Türme der Lorenzkirche von dem zahlreichen Feuerwerk in ein ungewohntes Licht getaucht werden.

Silvestival Nürnberg – Die Party des Jahres

Auf mehr als zehn verschiedenen Bühnen inmitten der Nürnberger Innenstadt, die sich zwischen dem Historischen Rathaus, der Katharinenruine und dem Germanischen Nationalmuseum befinden, wird den Silvestergästen im Rahmen des Silvestivals ein unglaubliches Spektrum an anspruchsvoller Unterhaltung geboten. Auf diesen mitunter rund 15 Bühnen treten viele verschiedene Orchester und Künstler auf und sorgen in der Silvesternacht für Kurzweile. Gekrönt wird die Veranstaltung natürlich von einem prachtvollen Feuerwerk.

Silvesterlauf Nürnberg – Der sportliche Jahresabschluss

Schon seit vielen Jahren findet in Nürnberg am 31. Dezember der alljährliche Silvesterlauf statt. Bei dieser Veranstaltung treten Laufwillige auf einer Strecke von zehn Kilometern rund um den Wöhrder See und die Wöhrder Wiese gegeneinander an. Auch wenn die Anzahl der Startplätze im Jahr 2012 von 1.111 auf 1.212 erhöht wurde, sollte man sich schnell entscheiden, ob man mitlaufen möchte oder nicht, denn der gesamte Lauf ist meist bereits im Oktober oder November vollständig ausgebucht. Wem allerdings die Strecke von zehn Kilometern zu lang ist, der kann auch auf der alternativen Route um die Wöhrder Wiese teilnehmen, denn diese ist nur etwa fünf Kilometer lang.

Silvesterball im Tanzparadies Nürnberg

Wer das alte Jahr lieber etwas traditioneller ausklingen lassen und nicht unbedingt in einen der zahlreichen Nachtclubs gehen möchte, der hat auch in Nürnberg die Möglichkeit an einem Silvesterball teilzunehmen. Das Tanzparadies Nürnberg beispielsweise veranstaltet am 31. Dezember einen Silvesterball im festlichen Rahmen inklusive leckerem und umfangreichem Buffet und angenehmer Musik. Passend zum Anlass, ist der Anspruch an die Kleidung jedoch etwas gehobener, sodass man in entsprechender Abendgarderobe erscheinen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden