Ratgeber

An der Nordseeküste...

Silvester an der Nordsee: Feiern am Meer

Eine schöne Möglichkeit 2015 am Meer ausklingen zu lassen, ist Silvester an der Nordsee zu verbringen. Hier, an der Nordseeküste, können Sie mit Wellness , einer schönen Silvesterparty und ausgiebigen Spaziergängen Ihren Urlaub genießen – und erfrischt in das neue Jahr starten.

Silvesterurlaub_2015_11_19_Silvester an der Nordsee_Schmuckbild_fotolia_O.K.
Silvester an der Nordsee – auch hier wird das neue Jahr fröhlich begrüßt. © O.K. - Fotolia

Ab an die Nordsee

Silvester an der Nordsee? Warum nicht? Sylt und Co. haben schließlich einiges zu bieten. Doch bevor Sie sich auf den Weg machen, benötigen Sie eine Unterkunft am Meer. Für Familien mit Kindern und/oder mit Hund bietet sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung an – ganz egal ob Sie Silvester auf Sylt oder in Ostfriesland verbringen. Wer über ein Wohnmobil verfügt, kann hiermit einen Campingplatz aufsuchen – vorausgesetzt, das Gefährt verfügt über eine Standheizung. Die Dezembernächte können schließlich kalt werden.

Wer es hingegen auf einen entspannten Urlaub abgesehen hat, bucht ein Hotel mit hohem Wellness-Faktor. Die wunderschöne Natur lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein, bei denen Sie durch den frischen Wind auf andere Gedanken kommen. Genau das Richtige, um Pläne für das neue Jahr zu schmieden.

Silvester an der Nordsee: Vielfalt pur

Silvesterurlaub_2015_11_19_Silvester an der Nordsee_Bild 1_pixabay
Die Nordseeküste lädt auch im Winter zu ausgiebigen Spaziergängen am Meer ein. © Pixabay

Sind Sie auf der Suche nach einer angesagten Silvesterparty , werden Sie an der Nordsee sicher fündig. Vom Arrangement im eigenen Hotel bis hin zur Strandparty warten hier auf Besucher und Einheimische zahlreiche Angebote. Gerade in den größeren Städten steigen viele Partys. In Sankt Peter-Ording beispielsweise gibt es an verschiedenen Orten zahlreiche Veranstaltungen – unter anderem auch einen großen Silvesterball, an dem Sie schick ins neue Jahr feiern können. Und wer denkt, Silvester an der Nordsee wird nicht geböllert, der irrt. Von der Nordseeküste aus steigen viele Raketen gen Himmel – und sorgen für ein herrliches Farbspektakel über dem Meer.

Naturliebhaber wagen etwas ganz Verrücktes: zu Neujahr anbaden. Jedes Jahr wieder steigen Besucher aller Altersklassen auf Sylt oder aber auch in anderen Regionen in ihre Badesachen und wagen den Sprung ins Meer. Das stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern sorgt auch für besondere Erlebnisse, die Sie später stolz berichten können.

Silvester auf Sylt

Besonders turbulent geht es Silvester auf Sylt zu. Auf der Nordseeinsel wird gefeiert, was das Zeug hält. In Westerland wird traditionell unter freiem Himmel getanzt. Auf der Open-Air-Feier gibt es eine große Bühne direkt am Meer, auf der verschiedene Künstler den Besuchern einheizen. Danach geht es traditionell in die Diskothek P3, wo Sie die Sektkorken knallen lassen können. Wer lieber günstig reinfeiern will, begibt sich in den Westerländer Bahnhof. Am späten Abend treffen sich hier Westerländer sowie Urlauber und feiern bei freiem Eintritt ins neue Jahr.

Doch Silvester auf Sylt kann auch ganz anders aussehen. Vor allem in den kleineren Ortschaften geht es beschaulich zu. Hier ziehen Kinder und Erwachsene mit Masken verkleidet von Haus zu Haus und tragen Lieder und Gedichte in friesischer Sprache vor. Die Belohnung: Süßigkeiten für die Kleinen, Schnaps für die Großen.

Silvester an der Nordsee: Den Urlaub genießen

Silvesterurlaub_2015_11_19_Silvester an der Nordsee_Bild 2_fotolia_Yantra
Am Silvesterabend einen über den Durst getrunken? Typisch norddeutsch ist Fisch am Morgen – das perfekte Katerfrühstück. © Yantra - Fotolia

Wenn Sie Silvester an der Nordsee gut überstanden haben, starten Sie mit einem gesunden und ausgiebigen Frühstück. Vielerorts wird ein sogenannter Neujahrs-Brunch angeboten, der Ihnen neue Energie gibt. Wie wäre es anschließend mit ein paar Kurzreisen am Meer? Die Nordseeinsel Norderney, aber auch Borkum und Spiekeroog werden Ihre Erlebnisse abrunden – und Sie können gestärkt nach vorn blicken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden