Ratgeber

Wenn die Goldene Stadt erleuchtet ist

Silvester in Prag: Historisches Flair trifft auf angesagte Clubs

Jedes Jahr wieder verbringen zahlreiche Urlauber Silvester in Prag – und das ist kein Wunder. Die tschechische Hauptstadt bietet neben vielen Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt auch zahlreiche Clubs, um Silvester zu feiern. Tipps zu Veranstaltungen und Anreise, lesen Sie hier.

Silvesterurlaub_2015_11_18_Silvester in Prag_Schmuckbild_fotolia_loisik
Silvester in Prag ist ein wahres Spektakel – und das Feuerwerk legendär. © loisik - Fotolia

Unterkünfte zu Silvester in Prag

Silvester in Prag zu erleben, ist eine besondere Erfahrung. Deshalb wollen auch viele Menschen den Jahreswechsel in der Goldenen Stadt an der Moldau verbringen. Suchen Sie also in jedem Fall vor Ihrer Anreise nach einer Unterkunft, statt spontan vor Ort Ausschau zu halten. Wer möglichst zentral wohnen will, findet eine große Auswahl an Hotels in der Innenstadt. Suchen Sie nicht nur einen günstigen Übernachtungsplatz, sondern auch einen Ort, um vom Alltag und Weihnachtsstress abzuschalten? Dann ist ein Hotel mit Wellness die richtige Wahl. Verreisen Sie mit Kindern und wollen in der Nacht Ihre Ruhe haben, wählen Sie eine Unterkunft fernab der Partymeile.

Der Weg nach Prag

Zahlreiche Urlauber entscheiden sich dafür, mit dem Auto nach Tschechien zu reisen. Dabei gibt es Alternativen, die vor allem mit Kindern deutlich weniger stressig sind. Besonders im Kommen sind Busreisen nach Prag. Ab Berlin kommen Sie bereits für 18 Euro pro Person ans Ziel. Wer rechtzeitig bucht, kann auch bei der Bahn noch Schnäppchen finden. Am einfachsten ist es, wenn Sie eine Pauschalreise buchen. Viele Reiseveranstalter bieten Angebote mit Flug und Unterkunft an, bei denen Sie mit einem Klick Ihren Urlaub organisiert haben.

Veranstaltungen in der Stadt

Silvesterurlaub_2015_11_18_Silvester in Prag_Bild1_pixabay
Die Karlsbrücke ist der Place-to-be gegen Mitternacht – überfüllt, aber eine Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten. © Pixabay

Die tschechische Hauptstadt ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Wer zu Silvester in Prag Urlaub macht, erlebt jedoch ein ganz besonders Flair. In diesen Tagen blüht die Stadt noch mehr auf als sonst. In vielen verschiedenen Clubs und Bars wird bis in die Morgenstunden getanzt, aber auch auf den Prager Straßen herrscht ein wildes Treiben. Kurz vor Mitternacht begeben sich die Anwohner und Besucher auf die Straßen, um das neue Jahr zu begrüßen. Besonders beliebt sind der Altstädter Ring und der Wenzelsplatz – wobei die hohen Hausfronten die Sicht auf den Himmel versperren. Aber hier geht es vor allem um eins: feuchtfröhlich 2015 verabschieden.

Wer das spektakuläre Feuerwerk in all seiner Pracht bewundern will, sichert sich einen Platz auf der Karlsbrücke. Von der berühmtesten und ältesten Brücke der Stadt genießen Sie eine wunderbare Aussicht auf das Geschehen um Mitternacht.

Die Erfahrung zeigt, dass es zu Silvester in Prag ganz schön kalt sein kann. Die Anwohner und Besucher machen sich daher kurz nach dem Feuerwerk wieder auf ins Warme. Aber wohin soll es nach Mitternacht gehen? Angesagt ist vor allem das Karlovy Lazne. Im größten Club Mitteleuropas wird zu den unterschiedlichen Musikrichtungen auf fünf Ebenen gefeiert und getrunken. Besonderer Vorteil: Der Club liegt direkt an der Karlsbrücke – Sie müssen also nur kurze Wege zurücklegen. Wer auf dem Wenzelsplatz auf das neue Jahr anstößt, geht anschließend in das nahe gelegene Duplex. Das schicke Restaurant verwandelt sich in der Nacht zu einem exklusiven Club – mit atemberaubenden Ausblick. Denn: Das Duplex liegt über den Dächern des Wenzelsplatzes. Musikalisch begeistert es vor allem Techno- und Elektro-Liebhaber.

Silvester in Prag mit Kindern feiern

Silvesterurlaub_2015_11_18_Silvester in Prag_Bild2_pixabay
Entlang der Moldau beobachten Eltern und Kinder das große Familienfeuerwerk an Neujahr. © Pixabay

Wer mit seinen Kindern Silvester in Prag feiern möchte, der braucht ein Alternativprogramm zum Partytrubel. In Prag gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die auch die Kleinen begeistern. Schlendern Sie am Tag durch die historische Altstadt oder machen Sie eine Bootstour auf der Moldau. Genießen Sie im Anschluss ein schönes Silvestermenü in einem der Restaurants der Stadt. Sind Ihre Kinder noch sehr jung und müssen vor Mitternacht ins Bett? Kein Problem. An Neujahr findet ein zweites Feuerwerk für Familien statt. Entlang der Moldau versammeln sich um 18 Uhr Kinder und Eltern, um das Feuerwerk zu bestaunen. Ein toller Anblick!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden