Ratgeber

Die wichtigsten Job-Apps

Business-Apps fürs iPhone finden

iPhone & iPad dienen nicht nur der Unterhaltung und Kommunikation, sie sind auch längst zu wichtigen Geräten für das produktive Arbeiten im privaten und geschäftlichen Bereich geworden – die richtigen Business-Apps vorausgesetzt.

Business-Apps-dpa-2014_dpa
© picture alliance/dpa Themendienst

Office-Programme

Bereits seit Längerem sind Microsofts Office-Programme "Word", "Excel" und "PowerPoint" als native Apps auch für iPhone und iPad im iTunes App Store verfügbar. Während zunächst ein Abonnement von Office 365 notwendig war, um mit den Apps Dokumente auch editieren zu können, ist dies mittlerweile grundsätzlich kostenlos möglich. Für einige Funktionen, die über die jeweiligen Kernmodule hinausgehen, ist allerdings nach wie vor ein Office-365-Abo  notwendig, das jedoch für Privatanwender bereits ab sieben Euro im Monat erhältlich ist und sich insofern lohnen kann. Business-Anwender müssen generell zu einem kostenpflichtigen Abo greifen.

Alternativ zur Office-Suite von Microsoft empfehlen sich auf dem iPhone die Apple-eigenen iWork-Programme "Keynote" (für Präsentationen), "Pages" (für Textdokumente) und "Numbers" (für Tabellenkalkulationen). Alle drei Anwendungen sind sehr benutzerfreundlich und bieten eine iCloud-Integration zur Synchronisierung von Daten über verschiedene Geräte hinweg. Für OS X stehen entsprechende Desktop-Versionen der Anwendungen zur Verfügung – Microsoft-Anwender können "Pages", "Numbers" und "Keynote" immerhin als Web-Apps  auf dem Computer verwenden. Für Neukäufer eines iOS-Gerätes sind die Mobilversionen von "Pages", "Numbers" und "Keynote" kostenlos.

Aufgabenverwaltungen

Als Aufgabenverwaltung mit umfangreichen Möglichkeiten empfiehlt sich auf iOS-Geräten unter anderem "Things" von Cultured Code . Die iPhone-Version ist für 9,99 Euro erhältlich, die iPad-Variante kostet 19,99 Euro im iTunes App Store – eine Desktop-Version wird allerdings nur für OS X angeboten. Für das Erstellen und Teilen von To-Do-Listen über unterschiedliche Plattformen hinweg empfiehlt sich zum Beispiel das in seinen Grundfunktionen kostenlose "Wunderlist" , das sich über die entsprechenden Apps nicht nur unter iOS, sondern auch auf Android-Geräten, Windows-PCs und Macs nutzen lässt. Unternehmen können "Wunderlist" ab 4,49 Euro im Monat pro Nutzer verwenden.

Weitere nützliche Produktiv-Tools

Besonders für Selbständige, die eine Möglichkeit suchen Ihre Fahrten einfach mit dem iPhone zu erfassen, eignet sich die App "Fahrtenbuch" , die über zahlreiche Exportfunktionen verfügt. Wer eine gute Möglichkeit sucht, mit dem iPhone Dokumente zu scannen und zum Beispiel direkt zu Dropbox zu laden, kann derweil zum 2,99 Euro teuren "Scanner Pro by Readdle" greifen. Mitglieder der sozialen Business-Netzwerke Xing  und LinkedIn  sollten zudem die kostenlosen iOS-Apps dieser Dienste installieren, um auch unterwegs immer perfekt vernetzt zu bleiben. 

Weitere News & Infos rund um Smartphone, Apps, Tablet & Co. finden Sie  hier .

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden