Ratgeber

Die häufigsten Fehlermeldungen - und was zu tun ist

Google Play Store: So beheben Sie die häufigsten Fehler

Falls Sie Probleme beim Download von Apps oder Updates aus dem Google Play Store haben, kann das mehrere Ursachen haben. Die meisten Fehler lassen sich jedoch mit wenigen Schritten lösen.

Google Play Store_dpa
© picture alliance / dpa Themendienst

Erste Schritte bei Fehlermeldungen im Google Play Store

Wenn Sie Probleme beim Herunterladen von Apps und Spielen aus dem Google Play Store haben, sollten Sie zunächst überprüfen, ob Sie eine stabile Internetverbindung auf Ihrem Mobilgerät haben. Zudem muss der Download-Manager Ihres Geräts aktiviert und genügend Speicherplatz vorhanden sein. Leeren Sie notfalls den Cache und löschen Sie die Daten der Apps – anschließend können Sie versuchen, die Anwendungen neu zu installieren.

Fehler 491: Downloads und Updates sind nicht möglich

Ein häufiger Fehlercode im Google Play Store ist die Zahl 491 – er erscheint, wenn ein Download oder Update nicht möglich ist. Dies bedeutet meist, dass der Arbeitsspeicher des Smartphones zu voll ist. Um den Fehler zu beheben, reicht manchmal ein einfaches Schließen aktiver Apps oder ein Neustart des Smartphones. Wenn das nicht hilft, müssen Sie Ihr Google-Konto neu einrichten. Machen Sie vorher aber unbedingt ein Backup . Ihren Google-Account können Sie in den Einstellungen des Handys unter dem Menüpunkt "Konten" entfernen. Nach einem Neustart lässt sich das Konto neu hinzufügen.

Fehler 498: Download wurde unterbrochen

Der Fehlercode 498 tritt dann auf, wenn der Download einer App aus dem Google Play Store plötzlich unterbrochen wurde. Ursache ist meist ein voller Cache oder zu wenig Speicher. Schaffen Sie in dem Fall mehr Platz auf Ihrem Smartphone, indem Sie Apps löschen oder auf eine SD-Karte auslagern. Um den Cache zu leeren, müssen Sie in den Einstellungen im Menü "Apps" den Punkt "Alle" auswählen. Anschließend kann in den App-Infos gezielt der Cache-Speicher der einzelnen Anwendungen gelöscht werden.

Fehler 403: Download aus dem Google Play Store startet nicht

Der Fehlercode 403 erscheint im Google Play Store meist, wenn der Download einer App nicht starten will. Ursache ist oft, dass zwei oder mehr Google-Konten auf dem Android-Smartphone zum Kauf von Anwendungen genutzt werden. Öffnen Sie in dem Fall den Play Store mit dem korrekt ausgewählten Google-Account. Notfalls müssen Sie die bereits installierte App löschen und neu installieren.

Weitere News & Infos rund um Smartphone, Apps, Tablet & Co. finden Sie  hier .

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden