Ratgeber

So hält der Akku Ihres Smartphones länger.

iPhone 5s: Die besten Akku-Tipps für Apples Smartphone

Der vermeintlich schwache Akku ist für fast jeden Smartphone-Nutzer ein ständiges Ärgernis. Besitzer des iPhone 5s stimmen in diesen Jammergesang meist gerne mit ein. Dabei lässt sich die Akkulaufzeit des Geräts mit einigen Tricks spürbar verlängern.

iphone5s-akku
© picture alliance / dpa

Tipps gegen Akku-fressende Software 

Wer Facebook auf dem iPhone 5s nutzt, kann schon einmal einen der größten Stromfresser seitens der Software benennen. Selbst wenn Sie die Facebook-App gar nicht nutzen, verbraucht sie bei Standardeinstellungen Strom, da im Hintergrund ständig Daten aktualisiert werden und Ihr Standort abgerufen wird. Wenn Sie diese Optionen unter „Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste" und „Einstellungen > Benutzung > Hintergrundaktualisierung" deaktivieren, schont das den Akku deutlich. Dieser Tipp lässt sich auch auf alle anderen Apps, die sich automatisch im Hintergrund aktualisieren, anwenden.

Der Mythos, dass aktuell nicht genutzte geöffnete Apps zu Lasten des Akkus gehen, trifft für das iPhone 5s nicht zu. iOS 7 friert inaktive Apps nämlich einfach ein, sodass sie keine Energie verbrauchen. Das manuelle Schließen in der Multitasking-Ansicht und das erneute Öffnen hingegen ziehen deutlich mehr Strom. 

Displaybeleuchtung auch beim iPhone 5s mit hohem Energiebedarf

Die Displaybeleuchtung belastet den Akku auch beim iPhone 5s stark. Daher sollten Sie es sich gerade bei ohnehin schon schwachem Akku verkneifen, Ihr iPhone kurz einzuschalten, um zu überprüfen, wie der Batterieladestand aussieht. Auch eingehende Push-Benachrichtigungen lassen den Bildschirm des iPhone meist kurz aufleuchten, was sich bei vielen Nachrichten summiert. Überprüfen Sie in den Einstellungen unter „Mitteilungen“, ob Sie wirklich alle Push-Benachrichtigungen benötigen, die auch bei gesperrtem Bildschirm aufploppen.

Schechter Empfang und nicht benötigte Datenverbindungen schwächen den Akku

Wenn Sie sich in einer Gegend mit schwachem Mobilfunknetz befinden, versucht Ihr iPhone 5s den Empfang zu verbessern, indem es zusätzliche Energie an die Antenne abgibt. Diese Aktion belastet den Akku sehr stark. Wenn das Netz ohnehin nicht zum Telefonieren ausreicht, sollten Sie Ihr iPhone in den Flugmodus schalten, damit es nicht mehr verzweifelt versucht, mit dem zu schwachen Netz zu arbeiten. Diese Option finden Sie im Kontrollzentrum, das Sie mit einem Wisch vom unteren Displayrand nach oben öffnen.

Wenn Ihr iPhone mit einem WLAN-Netzwerk verbunden ist, sollten Sie in den Einstellungen unter „Mobiles Netz“ die mobile Datenverbindung ausschalten. Umgekehrt gilt dies ebenfalls: Wenn Sie keinen Zugang zu einem WLAN-Netz haben, sollten Sie die Funktion im Kontrollzentrum deaktivieren und stattdessen die mobile Datennutzung wieder einschalten.

Weitere News & Infos rund um Smartphone, Apps, Tablet & Co. finden Sie  hier  .

mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden