Ratgeber

Smartphone

WhatsApp: Tipps und Einstellungen für Anfänger

Ob unter iOS oder Android: Auf dem Smartphone und Tablet gehört der Messenger WhatsApp zu den beliebtesten Apps überhaupt. Eigentlich nicht verwunderlich, lassen sich durch die Anwendung die Ausgaben für eine SMS sparen.

WhatsApp-Einstellungen
© picture alliance / ANP XTRA

WhatsApp-Grundlagen für Einsteiger

Vom Prinzip ähnelt WhatsApp der klassischen Textnachricht per SMS, bietet aber deutlich mehr Möglichkeiten – zumal durch das Verschicken keine Kosten abseits der Kosten für die Internetnutzung anfallen. Nachdem Sie die App heruntergeladen und Ihre Handynummer für den Dienst registriert haben, werden Sie durch die Einrichtung Ihres Profils geleitet. Hier können Sie Ihren Namen und das Profilbild bestimmen. Diese beiden Einstellungen können Sie später jederzeit in den App-Einstellungen, die Sie über die Menütaste aufrufen, unter „Profil“ wieder ändern. Klicken Sie hier einfach auf das Stiftsymbol neben dem Namen beziehungsweise dem Bild.

Kontakte aus Ihrem Adressbuch, die ebenfalls WhatsApp nutzen, werden automatisch in Ihre WhatsApp-Kontaktliste übernommen. Ihren ersten WhatsApp-Chat können Sie also ohne Umwege starten. Drücken Sie dazu einfach auf die Schaltfläche mit der Sprechblase und dem Plus in der rechten oberen Ecke. Dann können Sie den gewünschten Kontakt auswählen und sofort lostexten. Gesendet wird die Nachricht durch Drücken des Pfeilsymbols rechts neben dem Texteingabefeld.

WhatsApp versendet nicht nur Textnachrichten

Der große Vorteil von WhatsApp gegenüber der altgedienten SMS ist, dass Sie auch Videos, Sprachnachrichten, Bilder, Kontaktdaten und bei aktiviertem GPS sogar Ihren aktuellen Standort versenden können. Letzteres ist besonders praktisch, bei vorher nicht genau festgelegten Treffpunkten. Der Empfänger kann dann auf einer Karte sehen, wo Sie sich gerade befinden. Diese Multimedia-Optionen finden Sie, wenn Sie in einem Chat oben rechts auf die Büroklammer drücken.

Praktische Gruppenchat-Funktion

Für Menschen, die regelmäßig Informationen mit einer bestimmten Gruppe von Menschen austauschen, ist die Gruppenchat-Fuktion ein guter Tipp. So können Sie beispielsweise Ihre gesamte Familie oder Fußballmannschaft erreichen, indem Sie nur eine Nachricht versenden. Zudem bleiben alle Beteiligten ständig auf dem Laufenden, weil alle Gruppenmitglieder den gesamten Chatverlauf ebenfalls einsehen und auch antworten können.

Um einen solchen Gruppenchat zu starten, muss zunächst die Gruppe eingerichtet werden. Dies machen Sie unter Android über die Menütaste, dann „Einstellungen > Neue Gruppe“. iPhone-Nutzer finde diese Option in der Chatübersicht am oberen Rand. Nachdem Sie Namen und optional ein Bild für die Gruppe gewählt haben, drücken Sie oben rechts auf die Schaltfläche „Weiter“. Im folgenden Fenster können Sie die Teilnehmer des Gruppenchats aus Ihrer Kontaktliste auswählen, maximal sind 50 Teilnehmer pro Gruppe möglich.

Weitere News & Infos rund um Smartphone, Apps, Tablet & Co. finden Sie  hier  .

mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden