Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Aerobic-Übungen beim Capo-Robics

Beim Capo-Robics werden klassische Aeorobic-Übungen mit Bewegungen der Sportart Capoeira kombiniert: Das bringt die Fettverbrennung auf Touren und nebenbei noch jede Menge Spaß!

08.10.2012 10:00 | 5:17 Min | © Sat.1

Aerobic-Übungen mit lateinamerikanischem Flair

Wer Aerobic-Übungen mal anders erleben möchte, ist bei Capo-Robics genau richtig: Bei der Trendsportart werden Aerobic-Schritte mit Bestandteilen des brasilianischen Kampfsports Capoeira und lateinamerikanischen Tänzen wie dem Mambo aufgepeppt. Erfunden wurde Capo-Robics von dem Brasilianer Berto Medeiros da Silva. Grundlegende Inspiration war der Kampftanz Capoeira, der vor circa 300 Jahren durch von Sklaven entwickelt wurde, die von Afrika nach Brasilien eingeschifft worden waren. Charakteristisch für Capoeira sind runde, fast katzenhafte Bewegungen sowie sehr hohe und kräftige Kicks. Die Bewegungsmuster werden auf klassische Aerobic-Übungen übertragen. Unterlegt mit Salsa-Klängen bringt Capo-Robics nicht nur Spaß, sondern ist auch der ideale Sport zum Abnehmen !

Effektive Fettverbrennung

Capo-Robics ist nicht nur insgesamt ein echter Kalorienkiller, sondern kurbelt auch die Fettverbrennung besonders effektiv an. Grund hierfür ist die andauernde Bewegung bei den Aerobic-Übungen, die den Puls hochtreibt. Während des Capo-Robics-Trainings wechseln sich besonders schweißtreibende Elemente wie die hohen Kicks mit leichteren Tanz-Bewegungen ab. Auch wenn diese scheinbar viel entspannter ausgeführt werden – auch diese Übungen gehören zum Fatburner-Programm. Ausschlaggebend ist der Puls, der während des Trainings nie unter 120 absinkt. Bei einem Fitnesstraining in diesem Pulsbereich ist die Fettverbrennung am höchsten.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden