Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Effektive Fitnessübungen für Zuhause

Boxweltmeisterin Susi Kentikian weiß, worauf es bei Fitnessübungen für Zuhause ankommt. Welche Übungen beim Home-Training nicht fehlen sollten, erklärt sie im SAT.1-Ratgeber.

09.06.2009 05:30 | 3:03 Min | © SAT.1 Frühstücksfernsehen

Übungen für die vorderen Bauchmuskeln

Ein flacher Bauch will trainiert sein. Susi Kentikian hat zwei Übungen mitgebracht, mit denen Abnehmen am Bauch möglich ist. Bei der ersten Übung werden die vorderen Bauchmuskeln gestärkt. Breiten Sie hierfür eine Gymnastikmatte aus und legen Sie sich flach auf den Rücken. Anschließend heben Sie die Beine, beugen die Knie im 90-Grad-Winkel und kreuzen die Unterschenkel übereinander. Verschränken Sie die Arme hinter dem Kopf und heben Sie Ihren Oberkörper an. Der Oberkörper bewegt sich in Richtung Knie, verharrt einen Moment und gleitet dann wieder zurück. Für eine Traumfigur sollten Sie die Übung mehrmals hintereinander und mehrmals wöchentlich wiederholen.

Seitliche Bauchmuskeln trainieren

Als Nächstes stehen die seitlichen Bauchmuskeln an. Für das Bauchmuskeltraining Zuhause legen Sie sich flach auf den Rücken, heben Sie die Beine und beugen Sie die Knie im 90-Grad-Winkel. Fassen Sie sich mit den Händen an den Hinterkopf, sodass die Ellenbogen nach vorne zeigen. Anschließend heben Sie den Oberkörper an, drehen den Rumpf und berühren mit dem linken Ellenbogen das rechte Knie. Gehen Sie zurück in die Ausgangsposition und machen Sie die Übung spiegelverkehrt. Auch diese Übung sollten Sie mehrmals wiederholen.

Fitnessübungen für Zuhause: Rückentraining

Bauchmuskeltraining und Rückentraining gehören immer zusammen. Denn nur, wenn die beiden Muskelgruppen gleichmäßig trainiert sind, nimmt der Körper eine gesunde und aufrechte Haltung an. Legen Sie sich für die Rückenübung auf den Bauch und führen Sie die Hände an die Ohren, sodass die Ellenbogen seitlich abstehen. Spannen Sie den ganzen Körper, vor allem den Po, an und heben Sie den Oberkörper nach oben. Anschließend bewegen Sie den Oberkörper wenige Zentimeter über den Boden, verharren einen Moment und wiederholen die Übung.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden